Jack Sellers, Chairman, Board of Supervisors, Maricopa County, Arizona - Foto: Imago

USA: Wahnsinn! Es geht schon wieder los

Wahlbetrug. Es geht schon wieder los. Neues aus den USA.

von Max Erdinger

 

Um 19 Uhr schrieb ich noch, daß ausgerechnet die Wahlbeamten in Maricopy County, Arizona, groß ins Detail gehen, um den Fernsehzuschauern zu zeigen und zu erklären, wie sicher die Wahl ist und daß gar nichts schiefgehen kann. Besonders Jack Sellers, Chairman der Wahlbeobachter, tat sich betulich hervor.

20:30 Uhr: „Fox-News“ berichtet von Unregelmäßigkeiten mit den Wahlmaschinen ausgerechnet in Maricopy County. Wahlhelfer hätten Alarm geschlagen. Maricopy County hat zwei Drittel aller Wahlberechtigten in Arizona. Entgegen aller Ankündigungen, daß die Stimmen in dem Wahllokal ausgezählt werden würden, in dem sie auch abgegeben werden, geht jetzt wieder der unselige Wahlzetteltransport los. Einige Maschinen würden einen gewissen Prozentsatz der eingeworfenen Wahlzettel nicht akzeptieren, heißt es. Die Größenordnung liege bei etwa 20 Prozent aller abgebenen Stimmzettel. Nun müssten sie eben – Malheur, Malheur –  aus den gesicherten und versiegelten Boxen der Wahlmaschinen entfernt werden und an eine zentrale Auszählstelle gebracht werden.

Kann es wirklich wahr sein, daß es seit einigen Jahren nicht mehr möglich sein soll, in der führenden Nation der westlichen Welt ordnungsgemäße demokratische Wahlen abzuhalten? Ist das die Möglichkeit? Soll irgendwer glauben, daß das tatsächlich unvorhersehbare Mißgeschicke sind? Wann hätte es das im vordigitialen Zeitalter jemals gegeben?  Es ist f*cking unfassbar!

Hier das Video dazu. (Englisch) (RB)

Themen

Nicole Höchst MdB; Bild: Nicole Höchst
Brisant
Brisant
Karl Lauterbach (Bild: shutterstock.com/Juergen Nowak)
Corona
Deutschland
Gender
Anthony Fauci (Bild: IMAGO / ZUMA Wire)
International
Islam
Deutschland
Brisant
Linke Nummern
Medienkritik
Migration
Satire
Ukraine
Politik
Wirtschaft