Neulich beim Finanzamt (Foto: Ground Picture/Shutterstock)

Regierung kann jubeln: Höchste Steuer- und Abgabenquote aller Zeiten

Berlin – Für diese Regierung ist von Januar bis Dezember Weihnachten: Ifo-Präsident Clemens Fuest kritisiert vor dem Hintergrund vorläufiger Zahlen aus dem Bundesfinanzministerium die steigende Steuer- Abgabenlast in Deutschland. „Der Anteil der Steuern und Abgaben am Bruttoinlandsprodukt war im wiedervereinigten Deutschland noch nie so hoch wie heute. Deshalb sollte man, bevor man Steuern weiter erhöht, die Staatsausgaben auf den Prüfstand stellen“, sagte der Ökonom der „Bild-Zeitung“ (Montagausgabe).

Laut Finanzministerium ist der Anteil der Steuern und Sozialabgaben im Jahr 2021 auf den Rekordwert von 42,2 Prozent gestiegen. Der stellvertretende CDU-Vorsitzende Carsten Linnemann befürchtet, dass durch die steigende Abgabenlast Erwerbsarbeit zunehmend unattraktiv wird: „In Deutschland ist Arbeit immer weniger wert. Wir müssen über Entlastungen bei Steuern und Beiträgen sprechen anstatt über weitere Belastungen.“

Die Inflation beschert dem „Staat“ dazu noch weitere „Zufalls- oder Kriegsgewinne“. Die arbeitende Bevölkerung wird weiter leiden müssen, denn das Ende ist noch nicht gekommen. Irgendwann zahlen diejenigen, die noch schuften möchten, was drauf. Die anderen werden durchgefüttert, bis alles zusammenbricht.

Und die Schuld gibt man dann Putin. (Mit Material von dts)

Themen

AfD
Brisant
Corona
Der Muezzin ruft jetzt in Köln; Bild: Privat
Deutschland
Gender
International
Islam
Corona
Brisant
Linke Nummern
Deutschland
Deutschland
Satire
Ukraine
Politik
Wirtschaft