Foto: Menschen mit Maske (über dts Nachrichtenagentur)

Im Fernverkehr bald auch keine Maskenpflicht mehr?

Dadurch, dass es in den linksgrün regierten Bundesländern immer noch Politiker gibt, die auf eine Maskenpflicht beharren, wird das Reisen mit der Regionalbahn (zum Beispiel von Halle nach Leipzig) quer durch Deutschland zu einem Abenteuer. Maske runter, Maske rauf, Maske wieder runter. Eine Farce, als ob das Virus Landesgrenzen kennen würde.

Nun, nach der Aufhebung der Maskenpflicht im Nahverkehr in Bayern und Sachsen-Anhalt fordert FDP-Fraktionschef Christian Dürr das Ende der Maskenpflicht auch im Fernverkehr und zwar noch vor Weihnachten. „Wir sollten die Maskenpflicht im Fernverkehr endgültig streichen und durch eine Empfehlung ersetzen“, sagte er dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ (Mittwochsausgaben). „Das sollte noch vor Weihnachten passieren.“

Es sei zu begrüßen, dass neben Bayern auch Sachsen-Anhalt die Maskenpflicht im ÖPNV aufhebe. Andere Bundesländer würden sicher bald nachziehen. „Es wäre aber niemandem zu erklären, wenn in manchen Zügen Maske getragen werden muss und in anderen nicht“, so Dürr.

Daher solle innerhalb der Ampel „zügig“ über die Regelungen im Fernverkehr gesprochen werden. „Die Ansteckungsgefahr in Fernzügen ist nicht größer als in Regionalzügen oder Flugzeugen“, sagte der FDP-Politiker.

Oder wie in Flugzeugen, oder in der Glühweinhütte.

Bleiben also irgendwann nur noch die Arztpraxen, Krankenhäuser und Pflegeinrichtungen. Hier müssen wir wohl damit rechnen, dass in den benannten Lokalitäten die Maske wohl für immer bleiben wird. Ob sinnvoll, oder nicht. Und die Krankenhauskeime, durch die immer mehr Menschen sterben, interessiert das sowieso nicht.

Corona war, ist und bleibt eben immer ein gesundheitsPOLITISCHES Ding. Und dort, wo Linke und Grüne das Sagen haben, sind die Pandemie-Maßnahmen naturgemäß eben immer etwas menschenfeindlicher, als woanders. (Mit Material von dts)

Themen

AfD
Brisant
Aktuelles
Deutschland
Gender
International
Islam
Justiz
Deutschland
Brisant
Dunja Hayali (Bild: shutterstock.com/Von Markus Wissmann)
Medienkritik
Migration
Satire
Aktuelles
Politik
Klima