Die Hölle von Potsdam (Symbolbild: shutterstock.com/DedMityay)

In der Hölle von Potsdam – oder: Wie die AfD den Landtag verwüstete

Laut Qualitätsmedien soll der Brandenburger Landtag in die “Hölle von Potsdam” verwandelt worden sein. Denn: Die AfD-Fraktion habe bei ihrer Weihnachtsfeier Schnaps konsumiert und in verbrecherischer Art und Weise Brennpaste zum Warmhalten der Speisen verwendet. Im  Eilmeldungen war zu erfahren, dass der “zur Verfügung gestellte Saal” in einem „inakzeptablen Zustand“ vorgefunden worden sei. Der Sozialist Ramelow rechnete mit den Advents-“Toitschen” auf Twitter unerbittlich ab. Wenn arabische Clans im Tiergarten solche Grill-Verwüstungen anrichten, bleibt Herr Ramelow selbstverständlich still.

Die AfD-Fraktion feierte in einem Raum, den die Landtagsverwaltung – wie allen anderen Parteien, wenn sie anfragen – zur Verfügung stellte. Der deutsche Qualitätsjournalismus – allen voran die „Bild“ und „B.Z.“ berichteten am Freitag Unsagbares:

Es wurde nicht nur – ohne eine Ausnahmegenehmigung beantragt zu haben – Brennpaste zum Warmhalten der bereitgestellten Speisen benutzt. Auf einem Foto – die von benannter Journaille im Eilmeldungsmodus mit der Headlines wie “AfD verwüstet bei Weihnachtsfeier Landtagssaal” oder “Weihnachtsfeier eskaliert: AfD Brandenburg zündelt in Landtagssaal”, präsentierte wurden, waren auch Glassplitter und Essensreste zu sehen.

Der wichtige “Hinweis” aus der “Hölle von Potsdam” kam – kurz bevor die Adventsfeier beendet war, und die “Aufräumarbeiten” begangen –  vom Leiter der Landtagsverwaltung. Kurz nach seinem Patrouillengang gab es dann auch schon erste Pressenanfragen bei der AfD von der Presse samt Fotos.

bild 1

Aus dem Sozialisten Ramelow, dem an dieser Stelle dringend zu empfehlen ist – nur um etwas in der “toitschen” Realität anzukommen, einer Clan-Grillerei im Tiergarten beizuwohnen – sprudelt geradezu der Hass auf die politische Konkurrenz, die ihn demnächst vom Sesselchen fegen könnte, heraus:

“Dieser Ausschusssaal weist keinerlei Gebrauchsspuren oder andere Spuren auf”, bemerkt der Parlamentarische Geschäftsführer Dennis Hohloch am Freitag im Plenum. Wir haben ihn genauso sauber gemacht und aufgeräumt und er sieht genauso aus wie vor der Feier.”

 

 

In den Kommentarbereichen erkennt man offensichtlich, um was für ein billiges Spielchen es sich einmal mehr hier handelt:

“Ihnen geht vor der nächsten Wahl echt die Flatter, wenn Sie so billig gegen die Opposition hetzen. Hier die Wahrheit: Die AfD wird in Thüringen mit Abstand stärkste Kraft und Sie werden abgewählt!” (SB)

bbc8e5692cbc410eb3292433a1b495ab

Themen

AfD
Brisant
Corona
Deutschland
Gender
Foto: Pixabay
International
Islam
Deutschland
Klima
Linke Nummern
Propaganda (Bild: shutterstock.com/Shyntartanya)
Aktuelles
Geheule (Bild: shutterstock.com/file404)
Migration
Satire
Aktuelles
Wahlkampf
Wirtschaft