Jose HERNANDEZ Camera 51/Foto: Shutterstock

Die Hamas wieder: Tote und Verletzte bei islamischen Terroranschlag in Ost-Jerusalem

Offensichtlich haben die Islamterroristen auf der ganzen Welt – nach einer kurzen Verschnaufpause – wieder Oberwasser gekriegt. Es vergeht kein Tag, an dem nicht über schreckliche Gewalt aus dieser Ecke berichtet werden muss. Nun hat es Israel mal wieder erwischt:

Bei einer Schießerei in Ost-Jerusalem hat es am Freitag Tote und Verletzte gegeben. In ersten Meldungen war von mindestens sieben Todesopfern und zehn Verletzten die Rede, auch ein Angreifer soll von Sicherheitskräften getötet worden sein. Der Vorfall ereignete sich am Freitagabend laut Berichten bei einer Synagoge in Neve Yaakov, einer israelischen Siedlung im Osten der Stadt.

Neve Yaakov liegt etwa acht Kilometer nordöstlich des historischen Stadtzentrum. Die weiteren Hintergründe waren zunächst unklar. Freitag der 27. Januar ist der Internationale Tag des Gedenkens an die Opfer des Holocaust.

In Israel finden die meisten Gedenkveranstaltungen mit der traditionellen landesweiten Schweigeminute allerdings an einem anderen Termin statt, meist im April oder Mai.

Und hier in Deutschland wird weiterhin fast ausschließlich vor rechten Anschlägen gegen Juden gewarnt…(Mit Material von dts)

Ein Kommentar von MICHAEL STÜRZENBERGER dazu:

Ausgerechnet am Holocaust-Gedenktag – am 27. Januar 1945 hatte die rote Armee das Konzentrationslager Auschwitz befreit – tötet ein radikaler Moslem mit Pustolenschüssen sieben Juden, die gerade vom Gebet in ihrer Synagoge kamen.

“Begründet” wird dieser erneute Terror-Anschlag des Politischen Islams mit einer Razzia, die israelische Soldaten in dem Flüchtlingslager Dschenim durchgeführt hatten, einer Hochburg radikaler und militanter Moslems.. Dabei wurden die Israelis angegriffen, es gab Feuergefechte, neun radikale Moslems wurden getötet, 20 verletzt.

Nach dem mörderischen und heimtückischen Anschlag auf die Synagoge, bei dem auch eine 70-jährige Frau getötet wurde, gab es Freudenfeiern von Moslems im Gaza-Szreifen und im Westjordanland.

Es ist die totalitäre, gewaltfordernde und tötungslegitimierende Ideologie des Politischen Islams, die hinter all diesem Terror steht. Egal, ob in Israel, in Europa, in den USA oder anderen Teilen der Welt. 

Themen

AfD
Brisant
Särge (Symbolbild: shutterstock.com/Von Maciej Tolwinski)
Corona
Brisant
Gender
Brisant
AfD
Razzia (Symbolbild: shutterstock.com/Von Damien Storan)
Brisant
Brisant
Linke Nummern
Deutschland
Brisant
Satire
Ukraine
Wahlkampf
Wirtschaft, Tipps

Entdecke mehr von Journalistenwatch

Jetzt abonnieren, um weiterzulesen und auf das gesamte Archiv zuzugreifen.

Weiterlesen