Deutschland-Kurier exklusiv, Teil 2: Alligatoren im warmen Norden der Eiszeit

Im zweiten Teil des fünfteiligen Exklusiv-Interviews, das Prof. Richard Lindzen dem Deutschland-Kurier gewährte, geht es um weitere hochinteressante Facetten des Klimaschwindels. Der vielfach ausgezeichnete US-amerikanische Top-Meteorologe überrascht mit der Erkenntnis, dass es inmitten der Eiszeit vor 50 Millionen Jahren bereits wärmere Perioden gab, in denen sogar Alligatoren ihren Weg bis in den hohen Norden bei Spitzbergen fanden. Lindzen erläutert, warum es nicht DAS Klima gibt. Vielmehr müsse beim Wettergeschehen zwischen unterschiedlichen Regionen unterschieden werden. Die Tropen seien nicht mit den Polen vergleichbar. „Aber gegen Bezahlung sagt jeder etwas anders“, beklagt der US-Forscher die Korrumpierung der sogenannten „Klimawissenschaft“.