Foto: Christine Lambrecht (über dts Nachrichtenagentur)

Lambrecht: Zapfenstreich mit Androhung

Das hört sich aber gar nicht gut an:

Berlin – Die ehemalige Verteidigungsministerin Christine Lambrecht (SPD) ist am Dienstagabend mit militärischen Ehren verabschiedet worden. Beim Großen Zapfenstreich spielte das Stabsmusikskorps nach ihrem Wunsch den “Hessischen Fahnenmarsch” (1732), “Niemals geht man so ganz” von Trude Herr und den “Marsch des Hessischen Kreisregiments und des Regiments Landgraf“. Lambrecht war am 8. Dezember 2021 zur Verteidigungsministerin ernannt worden.

Am 16. Januar 2023 hatte sie nach anhaltender Kritik um ihre Entlassung gebeten. Dass dieser Zapfenstreich erst nun stattfindet, wird damit erklärt, dass Lambrecht und ihr Amtsnachfolger Boris Pistorius (SPD) nicht früher Zeit gefunden hätten.

Wenn sie also doch nicht so ganz geht – was plant sie für ihre Zukunft? Will sie vielleicht Karl Lauterbach beerben? Das würde niemanden auffallen und auch nicht so schädlich für diese Republik sein. (Mit Material von dts)