Vergewaltiger verlässt Gericht als freier Mann | Achtung, Reichelt! vom 06. August 2023

Ein Flüchtling aus Afghanistan belästigt fünf Frauen und vergewaltigt ein Mädchen in Deutschland. Trotz der schweren Verbrechen geht der Täter ohne Haftstrafe nach Hause, weil der Richter urteilt, er sei gut integriert. Dieses Urteil erschüttert das Land und wirft Fragen nach der Unabhängigkeit der Justiz auf. Zudem wird bekannt, dass der Täter, der Asyl aufgrund politischer Verfolgung erhielt, regelmäßig in sein Heimatland zurückkehrt – ein weiterer Skandal, der das deutsche Asylsystem in Frage stellt. Gemeinsam mit Gloria von Thurn und Taxis analysieren wir das Skandal-Urteil und seine Bedeutung für das Land.
Außerdem spricht Fürstin Gloria zusammen mit Julian Reichelt über die Doppelmoral der Grünen Partei, welche entgegen der Parteilinie sehr wohl und ganz bewusst zusammen mit der AfD auf kommunaler Ebene abstimmen.

Jetzt alle anderen Folgen mit Gloria von Thurn und Taxis ansehen:

02:51 Urteile politisch beeinflusst
03:41 Integration spricht nicht frei
05:27 Linke Ideologen benutzen Frauen
07:57 Das Sozialsystem wird ausgenutzt
09:26 Pfand hat 270.000 Angestellte
11:06 Mit Wahlen sind wir verantwortlich
14:45 Die Natur ist stärker als Ideologie

Folgen Sie uns auch auf unseren anderen Kanälen:
Instagram: https://www.instagram.com/achtung.reichelt
Twitter: https://twitter.com/jreichelt
Telegram: https://t.me/AchtungReichelt

#achtungreichelt
#stimmedermehrheit
#politik

Direktlink zum Video