WDR will mit Klima-App unsere Kinder erziehen | Achtung, Reichelt! vom 13. August 2023

Die neue Klima-App des öffentlich-rechtlichen WDR verwandelt per Augmented Reality das Kinderzimmer in eine Flammenhölle. Zweck: Kinder schon früh, etwa im Unterricht, auf die Folgen der „Klimakatastrophe“ hinweisen. Wichtiger Hinweis vom zwangsfinanzierten WDR: „Klimawandel“ klingt zu harmlos und sollte nicht mehr als Wort verwendet werden. Sehen Sie in diesem Video, wie Gloria von Thurn und Taxis diesen Versuch der Einflussnahme einschätzt.
Im vergangenen November klebte sich ein Trans-Mensch auf eine Landebahn und legte damit den Berliner Flughafen lahm, nun muss er deshalb möglicherweise ins Gefängnis. Problem für Penelope Frank: Da die 32-Jährige offiziell ein Mann ist, müsste sie eine mögliche Freiheitsstrafe im Männergefängnis absitzen.
Wie weit geschlechtliche Identität die Möglichkeiten von Straftäterinnen und Straftätern verschiebt, diskutiert Julian Reichelt zusammen mit Fürstin Gloria von Thurn und Taxis.

Jetzt alle anderen Folgen mit Gloria von Thurn und Taxis ansehen:

02:36 WDR-Klima-App ist Propaganda für Konzerne
03:49 „Kinderzimmer in Flammen“
05:17 Wir müssen Angstmacherei abwehren
07:22 Sagen Sie nicht mehr „Klimawandel“!
09:09 Ein Versuch, die Menschen zu entzweien
12:43 Trans-Frau will nicht in den Männerknast

Folgen Sie uns auch auf unseren anderen Kanälen:
Instagram: https://www.instagram.com/achtung.reichelt
Twitter: https://twitter.com/jreichelt
Telegram: https://t.me/AchtungReichelt

#AchtungReichelt
#StimmeDerMehrheit
#Klimawandel
#NIUS
#Gloria

Direktlink zum Video