Bild: Screenshot X

Berliner Ringbahn: Hier wird gerade das Zusammenleben neu ausgehandelt

Im nachfolgenden Video sieht man, wie  das Zusammenleben in diesem Land mit Nancy Faesers neuen Gästen ausgehandelt wird. Bei solch “netten Gesprächspartner” drängt sich die Frage auf: Warum also nicht öfter mal das Auto stehen lassen und mit öffentlichen Verkehrsmitteln fahren?

„Wir stehen vor einem fundamentalen Wandel. Unsere Gesellschaft wird weiter vielfältiger werden, das wird auch anstrengend, mitunter schmerzhaft sein.“ Das Zusammenleben müsse täglich neu ausgehandelt werden. Eine Einwanderungsgesellschaft zu sein heiße, „dass sich nicht nur die Menschen, die zu uns kommen, integrieren müssen. Alle müssen sich darauf einlassen und die Veränderungen annehmen“, forderte die ehemalige Flüchtlingsbeauftragte der Merkel-Regierung, die damalige stellvertretende SPD-Vorsitzende – die von Allah mit zwei islamistischen Brüdern gesegnete Aydan Özoguz im September 2015.

Acht Jahre und Millionen Massenmigranten aus den weiten der islamischen und afrikanischen Welt später, die den Weg in unsere Sozialsysteme gefunden haben, kann jeder mitverfolgen, wie unser Zusammenleben im besten Deutschland, das wir je hatten – so wie es sich Özoguz gewünscht hat – tagtäglich mit Nancy Faesers Gästen neu ausgehandelt wird.

Ganz häufig werden diese Verhandlungen in den öffentlichen Verkehrsmitteln ausgetragen. Im nachfolgenden Video sind zwei Verhandlungsparteien in der Berliner Ringbahn zu sehen. Zwei bleichgesichtige Berliner Mädels im “Disput” mit einem Faeser-Geschenk aus den unendlichen Weiten Schwarzafrikas zum Thema deutsche  LGBTQ-Wokeness:

Im Kommentarbereich scheint eine klare Position zum täglichen Aushandeln des Zusammenlebens zu bestehen:

“Wie bestellt, so geliefert. Ich wette die haben alle grün gewählt und ernten gerade ihre bestellte Realität. Gefällt mir, nur so wachen die vielleicht aus ihrer Naivität auf.”

“Beim Anblick der Damen liegt die Vermutung nahe: Wahlverhalten und die sich daraus ergebenden Konsequenzen haben zusammen gefunden, gefällt mir.”

“Liebe es einfach, wenn Linke mit der Realität konfrontiert werden, die sie selber geschaffen haben. Wird in Zukunft noch deutlich öfter vorkommen”

” Ist das dieser ÖPNV den wir alle nutzen sollen? Ein Ort der Ruhe und Harmonie? Wie könnte ich mir bei dieser Szene nur vorstellen, alleine, gemütlich in meinem SUV zu fahren, ohne diesen Herren!”

“Ich höre Düsentriebwerke von Abschiebeflugzeugen.”

“erst komplett homophob, danach rassistisch dann ganz beiläufig mit totschlag drohen. schwarzafrikaner in deutschland 2023 kannste dir nicht ausdenken.”

(SB)

 

1a7288bf8845431584c361d047021d87

Themen

Entdecke mehr von Journalistenwatch

Jetzt abonnieren, um weiterzulesen und auf das gesamte Archiv zuzugreifen.

Weiterlesen