Foto: Shutterstock

2.10.23: So ein Tag so wunderschön wie heute…

37aa4a1e832a4f1495feb8ad079f95b5

Wir wünschen unseren Lesern einen friedlichen Feiertag. Freut Euch über die Bereicherung, zählt die Goldstücke und träumt von einem noch nicht wiedervereinigten Deutschland:

München. Im Hauptbahnhof konnten Beamte eine 25-jährige Nigerianerin ermitteln, die den Jungen zwischenzeitlich allein gelassen hatte. Auf Ansprache reagierte sie äußerst aggressiv und verweigerte die Personalienfeststellung. Bei der Mitnahme zur Dienststelle trat die seit 2016 in Deutschland befindliche Afrikanerin einem Beamten in den Schritt.

Dresden. Schwerer Vorwürfe gegen Mulakhel S. (31)! Der Pakistani soll sich an einer 17-Jährigen im Dresdner Alaunpark vergangen haben. Laut Staatsanwaltschaft soll er sein Opfer an den Hals gegriffen und sie zu Boden gedrückt haben. Dann soll der Pakistani mit Fingern in sie eingedrungen sein.

Duisburg, NRW. In Duisburg ist in der Nacht zu Freitag eine Taxifahrt heftig aus dem Ruder gelaufen. Der 32 Jahre alte Fahrgast aus Sierra Leone hatte zu wenig Geld dabei und wollte den Taxifahrer beklauen. Als die Bundespolizei eingriff, wurde es eklig. Der Afrikaner urinierte in die Wache und pinkelte einem Polizisten an den Unterarm.

Hagen, NRW. Aus der Untersuchungshaft in die Herbstferien: Der Oberstufenschüler Yamen H. (18) aus Syrien attackierte im Februar zwei Mitschüler (17, 18) vor einer katholischen Schule mit einem Messer und verletzte sie schwer. Einem Schüler stach er sogar in den Kopf. Nun ist er auf freiem Fuß. Die Eltern des Opfers: „Dieses Urteil macht wütend: Es ist ein völlig falsches Signal.“

Münster, NRW. Es sollte ein schöner Ausflug werden, bei dem alle Spaß haben. Mark D. (31) war mit Familie und Freunden auf dem Münsteraner Volksfest „Send“. Um 21.55 Uhr wollten alle ins Karussell – kurz darauf liegt der deutsche Dachdecker tot auf dem Boden. Erstochen von einem hochaggressiven Migranten.

Frankfurt. Einer streckt der Polizei den Hintern raus, ein anderer stellt den Fuß aufs Polizeiauto. Dazu laute Musik. Auch ein Mädchen macht mit. Der Mob johlt! Das 21-Sekunden-Video geht im Internet viral. Es zeigt einen jungen Migranten-Mob nach Ladenschluss auf der Frankfurter Zeil, einer der Top-Einkaufsmeilen Deutschlands.

Ein 45-jähriger Algerier soll am Sonntag (1. Oktober 2023) am Essener Hauptbahnhof einem Schlafenden das Mobiltelefon geraubt haben. Als der Geschädigte den mutmaßlichen Täter damit konfrontierte und ihn an der Flucht hindern wollte, bedrohte der Täter den 26-jährigen Mann mit einem Messer. Der Algerier war mit 0,8 Promille alkoholisiert.

Quelle: Einzelfallticker und Politversagen