Buße bedeutet übersetzt: Umkehr! Klingelt da Etwas bei Amtskirche und Regierung?

Buß- und Bettag: der absolut richtige Zeitpunkt für den Rücktritt, für die Neubesinnung.

Wenn Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht!

Liebe Freunde, aus nah und fern, herzlich willkommen zur Friedensdemonstration, der Friedensbewegung: NAUMBURG ZEIGT GESICHT – für Frieden, Freiheit und Selbstbestimmung!

  1. November 2023 Buß und Bettag – ein evangelischer Feiertag, ein Tag an dem man weniger büßen, aber in Reue an vergangene Missetaten zurückdenken und beten sollte. Deshalb sind uns heute alle Verstärker, Trommeln, Trillerpfeifen und Megafone verboten.

Da das nicht unsere Art, nicht unsere Demo ist, haben wir beschlossen, heute unseren eigenen Buß- und Bettag mit einen gemütlichen Glühweinabend zu gestalten. Doch diese Idee, des Büßens und Betens finde ich völlig richtig, wenn sie auch von den Richtigen, wie dieser Amtskirche und dieser Regierung gelebt würde!

Jetzt, nachdem das Bundesverfassungsgericht dieser Regierung ihre Unfähigkeit, ihre kriminelle Energie im Urteil über das sogenannte Sondervermögen, juristisch bestätigt hat. Jetzt wär Buße angebracht, denn Buße bedeutet aus dem hebräischen übersetzt: Umkehr!

Nachdem diese Regierung und deren Ziele krachend gescheitert sind, wäre es da nicht endlich Zeit zur Umkehr? Aber nein, das ist von diesen Hassadeuren, auch Regierung genannt, natürlich nicht zu erwarten. Denn damit müssten sie ihr grandioses Scheitern, ihr Totalversagen zugeben.

Dann müssten sie sofort zurücktreten, und ich bin mir sicher, sobald, als erster Schritt, das Grundgesetz in seiner ursprünglichen Fassung wieder hergestellt ist, sobald die Pressefreiheit und die Unabhängigkeit der Gerichte wieder hergestellt ist, dann wird und muss es auch Anklagen gegen diese Alles vernichtende Regierung und die Vorgängerregierung geben.

Es ist ein schlechter Witz, dass uns am heutigen Tag, von der Kirche der Mund verboten werden soll. Denn dieser Buß- und Bettag war bis 1995 offizieller Feiertag in Deutschland und wurde abgeschafft – vom gierigen Staat, der damals, angeblich wegen den Kosten der Deutschen Einheit, die Lohnnebenkosten hochschraubte. Schon diese damalige Regierung war gierig, doch diese Ampel Regierung ist unersättlich!

Die deutsche Amtskirche, die sich für heute Ruhe ausbittet, ist einer der Treiber und Hauptprofiteure dieser Flüchtlingskreise, die mittlerweile einer Invasion gleicht. Doch diese Kirche und ihre Hilfsorganisationen organisiert und finanziert die sogenannte Seenotrettung – ist also ins lukrative Schleusergeschäft eingestiegen und hat sowohl durch die Opfer, die im Mittelmeer ertrinken und durch die Opfer in der Deutschen Bevölkerung, die bereits Gewaltopfer der ungezügelten Migration geworden sind, weiterhin blutige Hände.

Sieht man die Geschichte der Kirche, dann handelt sie durchaus traditionell, ob es die Kreuzzüge, die brutale Missionierung Lateinamerikas, oder die Inquisition im Mittelalter war. Immer spielten finanzielle und machtpolitische Gründe eine Rolle. Immer auf Seiten der Mächtigen zu sein um sich ein Stück vom Kuchen abzuschneiden, so auch jetzt: Die kirchlichen Hilfsorganisationen haben die Rendite- und Wachstumsvorgaben des unseligen Joseph Ackermann, mit Renditevorgaben von 25% im Jahr!

Diese Rendite ist nicht mit normaler Wertschöpfung zu erzielen. Diese Rendite ist nur im Drogen-, und Menschenhandel, Glücksspiel und Prostitution, im Waffenhandel und neuerdings auch in der Pharmaindustrie zu erzielen.

Wie schön wäre es, endlich eine Kirche zu haben, die ihre Missbrauchs Skandale bedingungslos aufklärt und auf Seiten der Menschen steht– und endlich die Politik zur Umkehr, zum Stopp dieser irrsinnigen Politik aufruft und sich um deren Bedürfnisse kümmert? Das ist im Sinne des Christentums, das ist im Sinne der Schöpfung, das ist im Sinne von Jesus Christus, das ist barmherzig – und das ist die Pflicht Derer, die sich anmaßen Vertreter Gottes auf Erden zu sein!

ea50f28d68ee4ed59ab8d770845b21f5