Foto: Imago

Nur noch lächerlich: “Kalifat”-Demonstrationen – Faeser warnt Islamisten

Sure 57, Vers 5: Ihm (Allah) gehört die Herrschaft der Himmel und der Erde. Und zu Allah werden die Angelegenheiten zurückgebracht.

Der Koran sagt es den strenggläubigen Muslimen: Der Politische Islam strebt die Weltherrschaft an und die Islamisten kümmern sich darum, dass Allahs Wille geschehe. Und da bekanntlich auch Deutschland zur Welt gehört, ist es das Ziel der Islamisten, auch in unserem Land ein Kalifat zu errichten.

Einige von ihnen sind so dreist, oder mittlerweile so selbstbewusst (weil sie sich in Deutschland dank der Migrationspolitik so schnell verbreiten konnten), dass sie ihren Wunsch nach der Zerstörung unserer Demokratie jetzt schon auf Demos lautstark äußern. Andere sind etwas leiser, aber natürlich ebenfalls von diesem Wunsch getrieben. Und sie lassen sich auch nicht durch ein “Äußerungsverbot” von ihrem Ziel abbringen.

Angesichts dieser katastrophalen Entwicklung ist die Reaktion von unserer Bundesinnenministerin mehr als nur lächerlich:

Nancy Faeser (SPD) will den radikalen Islamismus in Deutschland mit allen Mitteln des Rechtsstaats bekämpfen: Die Sicherheitsbehörden hätten die islamistische Szene im Visier und hätten allein in den letzten Monaten mehrfach frühzeitig zugeschlagen, um Anschlagspläne zu verhindern, sagte die SPD-Politikerin den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Samstagausgaben).

Scharfe Auflagen bei Demonstrationen wie jüngst in Hamburg seien richtig. Sie ermöglichten ein sofortiges, hartes Einschreiten, wenn aus der Demonstration heraus aggressiv nach einem Kalifat in Deutschland gerufen oder gegen Juden gehetzt werde.

Die Sicherheitsbehörden beobachteten zudem sehr genau, ob gegen das Verbot der Terrororganisation Hamas und der Gruppierung Samidoun verstoßen werde. “Das ist eine Straftat, die auch bei Demonstrationen ein sofortiges Durchgreifen ermöglicht”, so Faeser.

Warum begreift Frau Faeser nicht, dass der Dschihad nicht nur aus islamischen Terroranschlägen, oder Demos besteht. Hier ein Auszug aus einem Beitrag auf P.I.NEWS aus dem Jahr 2018, der verdeutlicht, um was es in Wirklichkeit geht:

“Parallel zu der vor 5 Jahren begonnenen Massenmigration setzte auch der extreme Anstieg der ausländischen (zumeist islamischen) Geburtenzahlen ein. Anfangs waren es 7000 (+23,1%) mehr, 2014 dann 13.047 (+33,12%) mehr, 2015 stieg die Zahl um 15.537 (+29,63%), und 2016 – im Jahr nach Merkels unrühmlicher Grenzöffnung – gab es bei den ausländischen Geburten einen Rekordzuwachs von 29.369 (+43,20%). Das war der Super-GAU, der jedoch von den deutschen Medien ganz unkritisch begleitet und oftmals sogar bejubelt wurde.”

In Großbritannien erringen islamische Parteien mittlerweile große Erfolge bei den Wahlen, gibt es immer mehr muslimische Bürgermeister. Dies wird bald auch in Deutschland so sein. Weil die Politik schläft, oder diese Entwicklung sogar fördert.

Und die ersten Opfer werden die “Transformer” sein. (Mit Material von dts)

Und das hier ist die Realität:

Und so sieht es in Schweden aus:

a6e9df3555fe44c0a025ac9681fd6b29