„Der geheime Krieg gegen Deutschland“ erobert die Bestsellerlisten: Amazon sabotiert den Verkauf

d7d88815fda345c38e38c41b5ecebc3f

Die zahlreiche Unterstützung aus den Alternativen Medien und die ersten Interviews von Stefan Schubert haben ihre Wirkung nicht verfehlt. Am Wochenende stürmte die brisante Neuerscheinung die Buchcharts. Auf Amazon.de mit über sechs Millionen gelisteten Büchern erreichte das Werk Rang 19. Bei den Sachbüchern in Kategorien Politik und Geschichte holte „Der geheime Krieg gegen Deutschland: Unser Land im Fadenkreuz globaler Eliten“ die begehrte Pole Position: Bestseller Nr. 1!

https://c.kopp-verlag.de/kopp,verlag_4.html?1=26&3=0&4=&5=&d=https%3A%2F%2Fwww.kopp-verlag.de%2Fa%2Fder-geheime-krieg-gegen-deutschland-1

Doch je größer der Erfolg des Buches wird, umso stärker wird der Gegenwind des Mainstreams. Im Fokus steht hier einmal mehr der US-Tech Gigant Amazon, der die Buchverkäufe auf mehreren Ebenen sabotiert.

In Krisenzeiten heißt es Zusammenstehen, so ist zu beobachten, dass viele große Telegram-Kanäle das Buch von Stefan Schubert offensiv bewerben. Allen voran Eva Herman, Oliver Janich, Thorsten Schulte, Gerhard Wisnewski, Helmut Reinhardt, Markus Haintz, Naomi Seibt – um nur einige zu nennen. Auch die etablierten Flaggschiffe der alternativen Medien jouwatch und PI-News sind bei der Unterstützungskampagne an führender Stelle beteiligt. Weitere Interviews, wie mit Jürgen Elsässer von Compact sind bereits fest eingeplant.

Eine weitere Durchschlagskraft hat das Buch durch die Unterstützung von Timm Kellner erhalten. Seinen YouTube Kanal haben über 530.000 Menschen abonniert. Und seine leidenschaftliche Buchempfehlung über seinen Telegram-Kanal ging in den sozialen Netzwerken viral.

Die Mainstream-Medien und „konservative“ Medien, die befürchten auf den schwarzen Listen der Denunziations-NGOs zu landen, verschweigen den Erfolg der brisanten Neuerscheinung bisher. Dies ändert jedoch nichts an dem Erfolg des Buches. Um diesen zu bremsen, haben nun offensichtlich staatlich finanzierte Stasi-NGOs ihr destruktives Treiben verstärkt. Dies verwundert nicht, da diese, genauso wie der US-Tech Riese Amazon, durch brisante Enthüllungen im Buch demaskiert werden.

Auf Nachfrage bestätigt der Beststellerautor mehrere Vorkommnisse auf seiner Autorenseite bei Amazon. „Ich habe bereits 11 Bücher veröffentlicht, darunter mehrere Spiegelbestseller und eine sechsstellige Anzahl von verkauften Werken. Viele dieser Leser folgen mir auf „meiner“ Seite, doch Amazon lässt nicht mehr auf meine Autorenseite zugreifen. So kann ich weder das neue Buch hinzufügen, noch werden dort registrierte Abonnenten über die Neuerscheinung informiert. Sämtliche Versuche bei Amazon diese Aussperrung aufzuheben wurden abgeblockt. So musste ich mir einen neuen Amazon-Account zulegen, wo „Der geheime Krieg gegen Deutschland“ entsprechend alleine steht und nicht mit meinen vorherigen Büchern verknüpft werden konnte,“ so Stefan Schubert im Gespräch.

Weitere Sabotageaktion gegen den brisanten Bestseller folgten Sonntagabend, ein traditionell starker Zeitraum für Online-Verkäufe von Büchern.

Amazon behauptete wahrheitswidrig: „Derzeitig gibt es keine anderen Verkäufer…“ und dass ein eventueller Kauf „1 bis 2 Monate“ dauern würde, so Amazon. Der Vorgang wird durch entsprechende Screenshots belegt.

Bildschirmfoto 2024 05 15 um 08.17.38

sts

Nach Informationen aus dem KOPP Verlag war das Buch jedoch die gesamte Zeit vorrätig und wurde auch über die Amazon-Seite angeboten. Der Vorgang als solches löste in der Verlags-Zentral Irritationen aus und konnte nicht erklärt werden.

Erst nach Stunden wurden wieder sofort mögliche Verkäufe vom KOPP Verlag und Amazon angezeigt. Doch weitere Angebote von Verkäufern wie hugendubel.de und Bücher.de sind aktuell nicht mehr verfügbar.

Über diese Sabotageaktionen mag sich jeder Leser seine eigene Meinung bilden. Big Tech und die Stasi-NGOs fürchten im Wahljahr offensichtlich nichts so sehr wie einen aufgeklärten kritischen Bürger.

Dem Erfolg des Buches können diese Störmanöver jedoch nichts anhaben, im Gegenteil. Wie gerade bekannt wurde, wird die 1. Auflage bereits knapp, sodass die Zweitauflage gedruckt wirkt, nur sechs Tage nach der Veröffentlichung.

Und anstatt bei Amazon, kauft der aufgeklärte Leser sowieso direkt beim Kopp Verlag ein. So werden der Verlag und der Autor unterstützt und die jeweiligen Alternative Medien und Telegram-Kanäle durch deren KOPP-Partnerprogramme. Somit haben wir drei starke Gründe für einen direkt Kauf beim KOPP Verlag.

Stefan Schubert, Der geheime Krieg gegen Deutschland: Unser Land im Fadenkreuz globaler Eliten

https://c.kopp-verlag.de/kopp,verlag_4.html?1=26&3=0&4=&5=&d=https%3A%2F%2Fwww.kopp-verlag.de%2Fa%2Fder-geheime-krieg-gegen-deutschland-1

» Telegram-Kanal von Stefan Schubert: Schuberts Lagemeldung