Wenn Linke in den Wahlkampf ziehen (Symbolfoto: Just dance/Shutterstock

Europawahl: Linke im Blutrausch – die Gewalt gegen die AfD eskaliert

1747078b690c43dcb1dc23bc5d5870b3

Die Saat der Linksregierung geht auf, ihre “antifaschistischen” Bodentruppen sind im Blutrausch. Kurz vor der Europawahl werden jetzt weitere Angriffe auf AfD-Politiker gemeldet. Den Worten folgen eben Taten.

Der sächsische AfD-Landtagsabgeordnete, Hans Jürgen Zickler (70 Jahre!), wurde zum Beispiel gestern am AfD-Infostand am alten Straßenbahnhof in Dresden Mickten gegen 11 Uhr tätlich angegriffen. Beim Flyer verteilen schlug ihm ein Linksextremist unvermittelt mit der Faust ins Gesicht.

Der AfD-Politiker wurde nach Angaben von Sächsische.de bei dem Angriff leicht verletzt, musste ersten Angaben zufolge jedoch nicht in ein Krankenhaus gebracht werden. „Der Schlag kam unvermittelt, ich habe Flyer in der Hand gehalten, den Mann nicht einmal angesprochen“, zitiert die Zeitung den 70-jährigen AfD-Politiker.

Die AfD-Standbesatzung hielt den Täter bis zum Eintreffen der Polizei fest. Zicklers Parteifreunde umstellten eigenen Aussagen zufolge den Täter und hinderten ihn bis zum Eintreffen der Polizei daran, den Ort zu verlassen. Polizeisprecher Marko Laske bestätigt den Vorfall gegenüber der Bildzeitung. „Aktuell ermittelt die Polizei Dresden gegen einen 47-jährigen Deutschen wegen des Verdachts eines Körperverletzungsdelikts.“

Nur noch pervers: Der benachbarte SPD-Wahlstand solidarisierte sich verbal mit dem Täter. Anzeige wurde erstattet. Auffällig: Die Staatstrompete Tagesschau berichtet mit keinem einzigen Wort über den gewaltsamen Angriff auf den AfD Politiker Hans-Jürgen Zickler in Dresden.

In immer kürzeren Abständen kommt es zu Angriffen auf Politiker. An der Spitze der Charts: Die AfD.

afdIn Auch in Mannheim kam es in der vergangenen Woche zu einem verheerenden Messer-Angriff, der Islam-Kritiker Michael Stürzenberger galt. Es folgte eine Attacke auf AfD-Politiker Heinrich Koch in Mannheim. Der 62-jährige Lokalpolitiker Heinrich Koch war am Dienstagabend in der Mannheimer Innenstadt unterwegs, als er einen jungen Mann sah, der Plakate der AfD abriss und entwendete. Ein Video der Tat zeigt, dass Koch den Mann verfolgte und ihn zur Rede stellen wollte. Daraufhin griff der 25-jährige Koch mit einem Teppichmesser an – er wurde am Bauch und im Gesicht verletzt und in ein Krankenhaus verbracht

In Karlsruhe wurden zwei Stadträte der AfD wurden von vermummten Tätern vor einem Café in der Karlsruher Innenstadt mit einem Baseballschläger  attackiert. Nach Angaben der AfD im Karlsruher Gemeinderat kam der Angriff aus der linksradikalen Szene; es seien etwa zehn Personen beteiligt werden.

Scholz, Faeser & Co haben sich dazu noch nicht geäußert, sie sind wohl zu sehr mit dem Kampf gegen Rechts beschäftigt. (SB)