Mit dieser Lüge bringt der WDR Frauen in höchste Gefahr // Üble Studien-Verfälschung bei Quarks!

Vergangene Woche veröffentlichte der WDR eine Grafik, um Frauen auf den dunkelsten Winter in der Geschichte der Bundesrepublik, einen Winter ohne Straßenbeleuchtung einzustimmen. Wir hielten dieses zynische Machwerk zunächst für Satire, denn beim WDR-Magazin Quarks weiß man inzwischen nicht mehr genau, ob es sich um regierungstreue Propaganda oder um Satire auf regierungstreue Propaganda handelt.
Zurück zur Grafik. Zu sehen war eine verängstigte Frau, dazu die Worte: „Straßenlaternen abschalten: Bedroht das unsere Sicherheit?“ Und die unfassbare Antwort des Wissenschafts(!)-Magazins: „Eher unwahrscheinlich! Internationale Studien zeigen, dass mehr oder weniger Straßenbeleuchtung kaum Einfluss auf die Zahl der Gewaltdelikte hat.“
Nun. „Eher unwahrscheinlich“? Diese weich-vagen Worte deuten darauf hin, dass das WIRKLICHE Ergebnis der Recherche nicht ganz zum Weltbild gepasst haben könnte. Deswegen haben wir uns das mal genauer angesehen. Sie ahnen es: Quarks, die evidenzbasierte Redaktion des WDR, hat sich das Ergebnis einfach zurecht gelogen und gefälscht.
Wir haben uns auf der Straße umgehört, was Frauen dazu sagen, wie der WDR sie mit dieser Lüge in Gefahr bringt …

Folgen Sie uns auch auf Instagram und Twitter!
Instagram: https://www.instagram.com/achtung.reichelt
Twitter: https://twitter.com/jreichelt

0:00 Quarks-Grafik verhöhnt Frauen
1:10 Gefahr? „Eher unwahrscheinlich!“
2:43 WDR lügt sich Studien zurecht
3:45 Berichte fürs eigene Weltbild
5:03 WDR schafft sich eigene Realität
5:41 WDR-Doku: „Allein im Dunkeln“
8:46 Das denken Frauen über Dunkelheit
10:30 Junge Frauen rennen nach Hause
16:31 Umfrage: Frauen über Dunkelheit
22:16 „WDR macht sich lustig über Frauen“

Direktlink zum Video

Themen

AfD
Brisant
Corona
Der Muezzin ruft jetzt in Köln; Bild: Privat
Deutschland
Gender
International
Islam
Corona
Brisant
Linke Nummern
Deutschland
Deutschland
Satire
Ukraine
Politik
Wirtschaft