Foto: Screenshot/Youtube

Demografischer Wandel: Zuwanderung übertrifft Welle von 2015

Einige nennen es “Bevölkerungsaustausch. Die Bild ist nett und nennt das “Demographischer Wandel”. Die Zahlen allerdings bleiben gleich dramatisch:

Immer mehr Menschen leben in Deutschland. Seit 2014 aber viel weniger Deutsche und viel mehr Ausländer. So stark hat sich Deutschland verändert – in nur 8 Jahren. Diese Daten gab das Statistische Bundesamt am Dienstag bekannt. Danach ist die Zahl der in Deutschland lebenden Ausländer von Ende 2014 bis zum 30. Juni 2022 um 4,4 Mio. auf 12,8 Mio. gewachsen. Die Zahl der Einwohner Deutschlands mit deutschem Pass nahm im selben Zeitraum deutlich ab: um 1,1 auf 73,3 Mio. Hier gibt es alle Informationen: https://bit.ly/3XGvWLU

Entdecke mehr von Journalistenwatch

Jetzt abonnieren, um weiterzulesen und auf das gesamte Archiv zuzugreifen.

Weiterlesen