Foto: Joerg Koch/ Bayerische Staatskanzlei joerg@joergkochfoto.de; +49-175-1815173;

Corona-Söder hängt Merkel bayerischen Verdienstorden um ihren Deutschlandzerstörer-Hals

Markus Söder, Bayerns Ministerpräsident und schlimmster Corona-Einpeitscher, ehrte am Mittwoch jene Politikerin, die wie keine andere vor ihr diesem Land geschadet hat. Mit den Worten „Du hast uns durch schwerste Krisen geführt“, hängte Söder der Deutschlandvernichterin Merkle den bayerischen Verdienstorden um den feisten Hals. „Du hast uns in die schwerste Krisen geführt“, beschreibt indes tatsächlich Merkels 16-jährigen Terror.

Was für eine widerlich Schmierenkomödie. Am Mittwoch fand die  Ordensverleihung in der, mit Regenbogenfarben geschmückten Münchner Residenz statt.  Für ihre 16-jährige Kanzlerschaft wurde die Deutschlandvernichterin Angela Merkel dann tatsächlich mit dem bayerischen Verdienstorden ausgezeichnet. „Du hast uns durch schwerste Krisen geführt“, das unerträgliche Geschwätz des Coronaeinpeitschers Söder. Gerade Bayern habe von ihrer Regierungszeit profitiert, so der bayerische Wendehals auf dem Posten des Ministerpräsidenten. „Wenn man 16 Jahre Bundeskanzler ist, 5860 Tage, so hat man es mir aufgeschrieben, das allein überlebt und durchlebt zu haben, ist schon eine Leistung“, brabbelte Söder bei der abartigen Showveranstaltung weiter in Richtung Merkel.

Nur noch irre: Laut Söder habe Merkel in ihrer Amtszeit bewiesen, dass sie den Mut und den Kompass hatte, schwere Entscheidungen zu treffen. Dies sei bei der Finanzkrise ebenso der Fall gewesen wie beim Ausstieg aus der Kernkraft und später bei der Migrationskrise.  „Es ist mir eine große Ehre und ja, vielleicht auch nicht in die Wiege gelegt gewesen, dass Sie oder das du mir heute, lieber Markus Söder, den bayerischen Verdienstorden in diesem feierlichen Rahmen verleihst“, quakte Merkel zurück.

 

Während das Söder´sche Sozialmediateam volle Arbeit leistet und der Kommentarbereich von Söders Facebook-Accout vor billiger Lobhudelei geradezu überläuft, sieht es in anderen Kommentarspalten völlig anders aus:

“Nach 16 Jahren Regierung steht Deutschland wo ? In der Gosse . Ok, die Scholztruppe bekommt es noch schneller hin, welchen Orden/Auszeichnungen erhalten dann Habeck, Bearbock …?”

“Und man muss feststellen, die Merkel hat die Krisen erst verursacht und die Grundsteine daür gelegt wie es jetzt bergab geht. Und der Söder hat immer nur geklatscht und klatscht immer noch. Völlig krass was hier abgeht.”

“Ein typisches Beispiel, was Aiwanger mit „Demokratie zurückholen“ anspricht. Hier schieben sich indirekt gewählte Regierungschefs gegenseitig die Lorbeeren zu, ohne dass die Bevölkerung eine Mitsprache-Möglichkeit hat. Diese Lobdudelei für die Altkanzlerin ist nur oben aufgesetzt.”

“Wieder ein paar tausend Stimmen mehr für die AfD…”

usw. usw.

(SB)

 

6b8b7fadee3d48068b3568c968b0790c

Entdecke mehr von Journalistenwatch

Jetzt abonnieren, um weiterzulesen und auf das gesamte Archiv zuzugreifen.

Weiterlesen