Buchvorstellung: Putins Macht – Warum Europa Russland braucht

Europa steht mitten in einem gefährlichen Spannungsfeld zwischen den USA und Putin. Höchste Zeit, sich neu zu orientieren.

Die USA sind ein unberechenbarer Partner geworden, der etwa beim Thema Nord Stream 2 auf schlichte Erpressung setzt. Aber wie wird sich die EU nach dem Attentat auf Nawalny und die Wahlen in Belarus zu Russland verhalten? Mit wem wird sie in die Zukunft gehen?

Kaum jemand kennt Wladimir Putin so gut wie Hubert Seipel, der als einziger westlicher Journalist einen direkten, persönlichen Zugang zu ihm hat. In seinem neuen Buch analysiert er die Politik Russlands der letzten Jahre, das unfruchtbare Kräftemessen der EU mit Russland und ein globales Machtsystem, das sich neu ausrichtet.

Ungewöhnlich fundierte Einblicke in die russische Politik vom einzigen westlichen Journalisten, der einen direkten Zugang zu Putin hat.

Hubert Seipel - Putins Macht - Warum Europa Russland braucht - Unterstützen Sie jouwatch und erwerben das Buch beim Kopp Verlag - 24,00 Euro
Hubert Seipel – Putins Macht – Warum Europa Russland braucht – Unterstützen Sie jouwatch und erwerben das Buch beim Kopp Verlag – 24,00 Euro

Themen

Schock (Bild: shutterstock.com/Ollyy)
AfD
Brisant
Tod (Bild: shutterstock.com/Skyward Kick Productions)
Corona
Deutschland
Gender
Erdingers Absacker; Bild: Collage
Deutschland
Islam
Erdingers Absacker; Bild: Collage
Deutschland
Klima
Linke Nummern
Deutschland
Migration
Erdingers Absacker; Bild: Collage
Deutschland
Selenskiy (Bild: shutterstock.com/Alexandros Michailidis)
Ukraine
Wahlkampf
Wirtschaft