Deutschlands nächster Bundeskanzler? (Foto:Imago/FutureImage)

Laschet kackt ab, Baerbock könnte Kanzlerin werden

Berlin – Kann es wirklich noch schlimmer kommen? Ja! Denn mit Armin Laschet hat die CDU offensichtlich aufs falsche Pferd gesetzt und die Annalena könnte – wenn das so weitergeht – das Rennen machen, auch wenn sie ihre entzückende Klappe weiterhin aufreißt:

Nur noch 24 Prozent der Bürger würden laut einer Kantar-Umfrage derzeit CDU und CSU wählen, drei Prozentpunkte weniger als vor einer Woche. Zugleich können sich die Grünen um drei Punkte auf 22 Prozent verbessern, so die Erhebung im Auftrag des Nachrichtenmagazins „Focus“. Die SPD verbessert sich um einen Punkt und landet nun bei 18 Prozent.

FDP (13 Prozent), AfD (11 Prozent) und Die Linke (6 Prozent) halten ihre Werte von der Vorwoche. Für die Umfrage wurden 1.413 Bundesbürger zwischen dem 28. Juli und 3. August 2021 befragt. Rechnerisch wären somit eine sogenannte Jamaika-Koalition aus Union, Grünen und FDP möglich sowie eine grün-rot-gelbe Regierung.

Schwarz-Grün oder Grün-Rot-Rot hätten keine Mehrheit.

Die ebenfalls nach links gedriftete FDP könnte also das Zünglein an der Waage spielen. Egal, spielt keine Rolle, wir werden ein Ende mit Schrecken erleben, immer noch besser, als ein Schrecken ohne Ende. (Mit Material von dts)

Themen

Nicole Höchst MdB; Bild: Nicole Höchst
AfD
Brisant
Corona
Erdingers Absacker; Bild: Collage
Deutschland
Gender
Aktuelles
Islam
Erdingers Absacker; Bild: Collage
Deutschland
Klima
Linke Nummern
Medienkritik
Migration
Erdingers Absacker; Bild: Collage
Deutschland
Ukraine
Wahlkampf
Wirtschaft