Demo in Dresden am 11.03.2022; Bild: © jouwatch

Globalisten fast am Ziel: Gesellschaftlicher Zusammenhalt stark gesunken

Eine geschlossene Gesellschaft ist der natürliche Gegner aller neo-sozialistischen Globalsten, ein schwaches Individuum ohne Halt und Gemeinschaft ist viel leichter zu manipulieren und zu lenken. Von daher war auch die künstlich gezüchtete Pandemie eine günstige Gelegenheit, um die finsteren Pläne von Soros und Schwab zu verwirklichen. Allerdings scheinen auch immer mehr Bürger intuitiv festzustellen, dass da oben irgendwas nicht stimmt. Eine interessante Umfrage:

Der gesellschaftliche Zusammenhalt hat nach zwei Jahren der Corona-Pandemie – wohl auch auf Grund der entmenschlichenden Maskarade deutlich abgenommen. Zu diesem Ergebnis kommt eine Umfrage der Bertelsmann-Stiftung, über die die Zeitungen des „Redaktionsnetzwerks Deutschland“ berichten. In den Anfangsmonaten der Pandemie im Jahr 2020 waren demnach der gesellschaftliche Zusammenhalt und das Vertrauen der Deutschen in die demokratischen Institutionen stark angestiegen.

Davon ist der Umfrage zufolge zwei Jahre später nur noch wenig übrig. Im Februar 2022 meinten 59 Prozent der Befragten, die meisten Menschen kümmerten sich nicht um ihre Mitmenschen. Im ersten Sommer der Pandemie im Jahr 2020 sah das ganz anders aus.

Damals waren der Studie zufolge nur 21 Prozent der Befragten der Ansicht, die meisten Menschen kümmerten sich in Wirklichkeit gar nicht darum, was ihren Mitmenschen geschehe. Auch die Zahl derer, die der Meinung sind, in der deutschen Gesellschaft gebe es so viel Streit, wie noch nie, hat der Studie zufolge deutlich zugenommen. Bei der jüngsten Befragung im Februar waren es 57 Prozent, während im Dezember 2020 nur 42 Prozent der Befragten dieser Aussage zustimmten.

Das Vertrauen in Institutionen und die Demokratiezufriedenheit haben im gleichen Zeitraum stark abgenommen. Im Februar gaben nur 18 Prozent an, der Bundesregierung zu vertrauen. Im Sommer 2020 waren es noch 45 Prozent.

Mit der Demokratie in Deutschland waren damals noch 61 Prozent der Befragten zufrieden, in diesem Februar waren es hingegen nur noch 42 Prozent. Die Bertelsmann-Stiftung hat für ihre jüngste Erhebung im Februar 1.000 Personen online befragt.

Bleibt die Frage, wer gewinnt. Das berechtigte Misstrauen gegenüber der Regierung oder der zusammenbrechende Zusammenhalt in der Gesellschaft. Hoffen wir, dass immer mehr Bürger merken, dass nur ein Zusammenhalt die finsteren Pläne der Globalisten stoppen kann. Die Montagsdemos sind auf jeden Fall schon mal ein gutes Zeichen. (Mit Material von dts)

 

Themen

Nicole Höchst MdB; Bild: Nicole Höchst
AfD
Brisant
Maskenmüll (Bild: shutterstock.com/G Von Golden Shrimp)
Corona
Aktuelles
Transgender (Bild: shutterstock.com/Von lazyllama)
Gender
International
Islam
Erdingers Absacker; Bild: Collage
Deutschland
Uhu-Terroristen (Bild: Screenshot Just Oil)
Klima
Linke Nummern
Deutschland
Migration
Erdingers Absacker; Bild: Collage
Deutschland
Ukraine
Wahlkampf
Wirtschaft
Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.