Boris Palmer (Bild: shutterstock.com/Von Markus Wissmann)

Grüner Corona-Terrorist Boris Palmer hat sich kaltgestellt

Corona-Ober-Terrorist Boris Palmer, Tübingens grüner noch-OB Boris Palmer, hat sich selbst kaltgestellt. Den Vorschlag seiner Genossen im Schiedsgericht der Grünen in Baden-Württemberg, seine Mitgliedschaft bis Ende 2023 ruhen zu lassen, hat Palmer angenommen.

Der angebliche „Parteirebell“ Boris Palmer hat zugestimmt, seine grüne Parteimitgliedschaft ruhen zu lassen. Und das bis Ende 2023. Auf einem Landesparteitag Anfang Mai 2021 hatten die Grünen beschlossen, ein Ausschlussverfahren gegen den wegen seiner Provokationen umstrittenen Tübinger Rathauschef einzuleiten. Im November hatte der Landesvorstand der Grünen den Parteiausschluss des 49-Jährigen dann auch beantragt. Zugleich war damals schon von einem möglichen Kompromiss die Rede, auf den sich die grünen Genossen nun auch geeinigt haben.

Das Ruhen von Palmers Mitgliedschaft bedeutet, dass er nicht für Parteiämter kandidieren kann oder bei Versammlungen auch nicht abstimmen darf. Die Kandidatur für das Amt des Oberbürgermeisters in Tübingen ist davon jedoch unberührt. Die Parteien verpflichteten sich zudem, im Jahr 2023 Gespräche darüber aufzunehmen, wie der Antragsgegner zukünftig „kontroverse innerparteiliche Meinungen äußern könnte unter Beachtung der Grundsätze und Ordnung der Partei“, hieß es im Vorschlag der grünen Meinungsdiktatoren.

Boris Palmer gab bei Themen wie der Massenmigration und Ausländerkriminalität den grünen Rebell. Zu Corona-Zeiten indes lief Palmer zum Corona-Terroristen auf. Er nannte es eine „staatsbürgerliche Pflicht“, sich die unausgetestete Impfplörre verabreichen zu lassen. Wo Menschen Pflichten nicht anerkennen, so Palmer auf seiner Facebook-Seite, müsse „der Staat leider auch mit Sanktionen arbeiten“. Ein angedrohtes Bußgeld von 1000 Euro hielt Palmer angemessen. Im Januar 2022 machte er sich für eine Impfpflicht für Menschen ab 50 Jahren stark.

Auf Facebook beteuert Corona-Boris auch nach dem Off-Stellen seiner Parteimitgliedschaft: @ich bleibe Grün. Darüber ist auch kein Zweifel aufgekommen. Niemals. (SB)

 

Themen

Nicole Höchst MdB; Bild: Nicole Höchst
Brisant
Brisant
Corona
Deutschland
Gender
Anthony Fauci (Bild: IMAGO / ZUMA Wire)
International
Islam
Deutschland
Klima
Linke Nummern
Medienkritik
Migration
Satire
Ukraine
Politik
Wirtschaft