Anthony Fauci (Bild: IMAGO / ZUMA Wire)

Karma is a bitch: US-Corona-Guru Anthony Fauci trotz 4-fach Impfung an Corona erkrankt

Anthony Fauci, Joe Bidens oberster Corona-Guru, selbst mit zwei Auffrischungsimpfungen vollständig und bis unter die Hutschnur geimpft,  wurde positiv auf Covid-19 getestet. Eine bessere Anti-Werbung für diese gemeingefährliche Impfplörre gibt es eigentlich nicht.

Der 81-jährige „US-Spitzenvirologe“ und führende Regierungsberater des US-Präsidenten Biden sei laut übereinstimmender Medienberichte positiv auf Covid-19 getestet worden. Er ist den Angaben zufolge vollständig geimpft und hat zwei Auffrischungen erhalten. Das US-amerikanische Gegenstück zu Angela Merkels Haus-und Hofvirologen Christian Drosten soll aber nur leichte Symptome haben, teilte das Nationale Gesundheitsinstitut am Mittwoch mit.

Er halte sich natürlich an die öffentlichen Richtlinien und die Ratschläge seines Arztes und werde seine Arbeit wieder aufnehmen, wenn er negativ getestet werde.

Noch Ende 2021 gab Fauci, weltoberster Corona-Viren-Guru, Folgendes zum besten:
— Zitat: „When people are vaccinated, they can feel safe that they are not going to get infected.”

Übersetzung:
„Wenn Menschen geimpft sind, können sie sich sicher fühlen, dass sie sich nicht anstecken werden.“ — Zitat Ende

Mehr als klar dürfte mittlerweile sein, dass es sich bei Gestalten wie Fauci oder Drosten um Lobbyisten in eigener Sache handelt. Fauci wie auch Drosten sehen sich seit geraumer Zeit mit dem Vorwurf konfrontiert, die Herkunft des Corona-Virus gezielt verschleiert zu haben. So vom Hamburger Physiker Professor Roland Wiesendanger und weiteren Kollegen, die in einer Studie zum Corona-Ursprung zu dem Ergebnis kamen, dass das Virus höchstwahrscheinlich Produkt eines Laborunfalls sei. Wiesendanger gibt zudem westlichen Virologen eine Mitschuld an der Verschleierung der Tatsachen: „Genau diese Virologen haben nun aber bewusst Informationen zurückgehalten, darunter auch Christian Drosten und Anthony Fauci“, so der Wissenschaftler.

„Dr. Anthony Fauci hat mit Kollegen im Februar 2020 eine Telefonkonferenz einberufen, nachdem man von anderen Kollegen aus den USA gewarnt worden ist, dass es aus der Gensequenz von Sars-CoV-2 eindeutige Hinweise für einen künstlichen Ursprung geben würde. Dann hat man innerhalb von drei Tagen den Entschluss gefasst, dass diese Nachricht viel zu heikel für die Weltöffentlichkeit wäre. Da haben für Fauci sicherlich auch persönliche Gründe eine Rolle gespielt. Er selbst hat diese hochrisikoreiche Gain-of-Function-Forschung unter der Obama-Administration nach Wuhan ausgelagert und sie dort von amerikanischen Steuergeldern mitfinanziert“, wird Wiesendanger u.a. vom TE zitiert.

Nach Angaben des RKI sind die meisten Corona-Infizierten vollständig geimpft. (SB)

 

Themen

AfD
Brisant
Corona
Erdingers Absacker; Bild: Collage
AfD
Erdingers Absacker; Bild: Collage
Deutschland
International
Islam
Erdingers Absacker; Bild: Collage
Deutschland
Klima
Linke Nummern
Aktuelles
Migration
Erdingers Absacker; Bild: Collage
Deutschland
Ukraine
Wahlkampf
Wirtschaft
Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.