Pandemie-Krieg: Will die SPD die FDP erpressen?

In der Ampel gehören die Grünen und die SPD zu den Hardlinern in der Pandemie-Politik, die uns allen die Luft zum Atmen raubt. Nur in der FDP versucht man, den Bürgern wenigstens noch einen Hauch von Freiheit und Selbstbestimmtheit zu gönnen. Doch damit könnte es jetzt schnell vorbei sein:

Im Ringen um einen gemeinsamen Corona-Kurs innerhalb der Ampelregierung setzt SPD-Fraktionschef Rolf Mützenich auf den Einfluss von Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD). Dieser werde „die verantwortungsvollen Schritte einfordern, die wir in Zukunft zur Bekämpfung der Pandemie brauchen“, sagte Mützenich den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Montagsausgaben). Nach jetzigem Stand seien weiterreichende Maßnahmen nötig, als sie aktuell zur Verfügung stünden.

Auf die Frage, ob der Kanzler im Notfall ein Machtwort sprechen müsse, sollte sich die FDP beim Infektionsschutz verweigern, sagte der SPD-Fraktionschef: „Im Sinne seines Amtseides wird er auch in dieser Frage das tun, was nötig ist, um Schaden vom deutschen Volk abzuwenden.“ Mützenich sagte, er habe sich in der Vergangenheit oft andere Entscheidungen von der FDP gewünscht: „Ich habe nie verstanden, wie man glauben kann, man könnte einen Freedom-Day an einem bestimmten Tag einfach ausrufen.“ Das Virus orientiere sich nicht an vom Menschen gesetzte Daten.

„Ich hoffe, dass mittlerweile alle schlauer geworden sind.“ Am kommenden Freitag will der Sachverständigenrat seinen Bericht zur Evaluierung der bisherigen Pandemiemaßnahmen vorstellen. „Wir werden den Evaluierungsbericht abwarten und daraus unsere Schlüsse ziehen“, so Mützenich.

„Vor allem aber ziehen wir Lehren aus der Vergangenheit.“ In zweieinhalb Jahren Pandemie habe man genügend Erfahrungen machen können, was wirksame, präventive Maßnahmen seien. „Das Tragen von Masken etwa wird in vielen anderen Ländern, die Erfahrungen mit Pandemien haben, als selbstverständlich angesehen.“

Was für ein verlogenes Geschwafel. In Polen, dass viel besser durch die Pandemie kam als das durchgeknallte Deutschland, hat kaum einer eine Maske getragen. Einfach, weil die nichts bringt, höchstens noch mehr krank macht! Die FDP sollte diesbezüglich hart bleiben, um noch so etwas wie ein Rest Glaubwürdigkeit zu behalten. Ansonsten ist diese Partei Geschichte. (Mit Material von dts)

Themen

Nicole Höchst MdB; Bild: Nicole Höchst
AfD
Brisant
Corona
Erdingers Absacker; Bild: Collage
Deutschland
Gender
Aktuelles
Islam
Erdingers Absacker; Bild: Collage
Deutschland
Klima
Linke Nummern
Medienkritik
Migration
Erdingers Absacker; Bild: Collage
Deutschland
Ukraine
Wahlkampf
Wirtschaft