(Foto:Imago/ANE)

Vor allem männliche Migranten wohnungslos

Das Ausmaße von Wohnungslosigkeit hierzulande ist immens: Ende Januar 2022 waren laut einer unvollständigen Studie 178.000 Menschen wohnungslos und in entsprechenden Unterkünften untergebracht. Die tatsächliche Quote dürfte weit darüberliegen. Nachdem ein Massenheer von männlichen „Flüchtlingen“ ins Land eingeladen wurde, spiegelt sich dass nun auf den Straßen wider: Mehrheitlich sind es männliche Migranten, die in Deutschland die Obdachlosen stellen.

In Deutschland sind Ende Januar dieses Jahres rund 178.000 wohnungslose Menschen in Not- und Gemeinschaftsunterkünften sowie vorübergehenden Übernachtungsmöglichkeiten untergebracht gewesen. Die deutliche Mehrheit davon waren mit 62 Prozent Männer, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mitteilte. lebten mit jeweils knapp 36.000 Menschen Ende Januar die meisten Wohnungslosen in Baden-Württemberg und Nordrhein-Westfalen in den Unterkünften, gefolgt von Berlin mit knapp 26.000 Personen. Am wenigsten untergebrachte Wohnungslose gab es zum Stichtag 31. Januar 2022 in Sachsen-Anhalt (365 Personen), Mecklenburg-Vorpommern (405) und Bremen (790).

62 % der untergebrachten wohnungslosen Personen waren Männer und 37 % Frauen; für 1 % der Fälle wurde das Geschlecht mit „unbekannt“ angegeben. Durchschnittlich waren die untergebrachten wohnungslosen Personen zum Stichtag 32 Jahre alt. Mehr als ein Drittel (37 %) der untergebrachten wohnungslosen Personen war jünger als 25 Jahre. Knapp 5 % der untergebrachten wohnungslosen Personen waren 65 Jahre und älter.

31 % der untergebrachten wohnungslosen Personen hatten die deutsche Staatsangehörigkeit, 64 % eine ausländische. Bei knapp 5 % der untergebrachten wohnungslosen Personen lagen entweder keine Angaben zur Staatsangehörigkeit vor, sie war ungeklärt oder es handelte sich um Staatenlose.

Nachdem ein Massenheer von männlichen „Flüchtlingen“ ins Land eingeladen wurde und nach wie vor wird, spiegelt sich dass nun auf den Straßen wider: Mehrheitlich sind es männliche Migranten, die in Deutschland die Obdachlosen stellen. (SB)

Themen

Nicole Höchst MdB; Bild: Nicole Höchst
Brisant
Brisant
Corona
Deutschland
Gender
Anthony Fauci (Bild: IMAGO / ZUMA Wire)
International
Islam
Deutschland
Deutschland
Linke Nummern
Medienkritik
Migration
Satire
Ukraine
Politik
Wirtschaft