Erdingers Absacker; Bild: Collage
Erdingers Absacker; Bild: Collage

Erdingers Absacker: Schluß mit lustig! (mit Video)

Kann mir irgendwer erklären, weshalb man auch nur noch einen Pfifferling auf die Verlautbarungen der Figuren von der Regierungsbank geben sollte? Wer alle ihre Wortmeldungen der vergangenen Jahre dokumentiert hat, kann einen meterdicken Aktenstapel mit den Beweisen für ihre Lügen und ihre Wortbrüche vorweisen. Wer einmal lügt, dem glaubt man nicht, selbst wenn er mal die Wahrheit spricht. Wer jemandem glaubt, der dauernd lügt, ist selber nicht mehr ganz zurechnungsfähig.

von Max Erdinger

Es ist ja nicht so, daß man keine Vorstellung davon hätte, wie das eigene Land aussehen müsste, damit es wieder lebens- und liebenswert wird. Zuerst einmal müsste natürlich diese ganze selbsternannte Volkspädagogenblase in Politik & Medien im Orkus verschwinden. Die und deren Lügen vergällen einem wirklich täglich die Lebensfreude mit ihrer offensichtlichen Verachtung für Anstand & Redlichkeit. Und danach gäbe es Änderungen vorzunehmen. Nur ein Traum?

  1. Die öffentlich-rechtlichen Sendeanstalten werden abgeschafft. Schluß mit ideologischer Volksverdummung. Die Privatvermögen der bisherigen Intendanten werden eingezogen, ihre Pensionsansprüche gestrichen. Ausgenommen davon sind lediglich solche Intendanten, denen keine auftrags- und grundgesetzwidrigen Verfehlungen nachzuweisen sind.
  2. Die großen Medienkonzerne wie Bertelsmann oder Springer werden zerschlagen. Wer sich unter dem Dach der „wpp“ befindet, hat seine Zukunft als Medien- und Nachrichtenunternehmen bereits hinter sich.
  3. Die Parteien werden auf Minimalmaß zusammengestutzt, ihre Macht radikal heruntergefahren. Ihre Medienbeteiligungen werden an Privatinvestoren verkauft, die Erlöse an den Tierschutz gespendet.
  4. Es kommt zu einer Entflechtung von Parteipersonal und öffentlichen Ämtern. Parteien propagieren nur noch eine politische Agenda. Volksvertreter und andere Funktionsträger wie z.B. Richter können keiner Partei mehr angehören. Parteien können allenfalls noch Empfehlungen abgeben, aber kein Regierungspersonal mehr aus ihren eigenen Reihen stellen.
  5. Der Nannystaat wird beerdigt. Die Schockbilder auf Zigarettenschachteln verschwinden wieder, Kneipiers entscheiden selber, ob sie Raucherkundschaft haben wollen oder nicht. Der dahinterstehende Gedanke zieht sich durch in sämtliche Lebensbereiche. Der Staat verpisst sich gefälligst aus dem Privatleben der Bürger. Jede faktische Zusammenarbeit von Nichtregierungsorganisationen mit der Regierung und deren Organisationen wird bei Strafe unterbunden, die Förderung von NGOs aus Steuergeldern strikt untersagt. Ein Meinungsaustausch bleibt aber möglich.
  6. Die Steuermoral gilt nicht mehr nur für die Steuerzahler, sondern auch für die Verwalter von Steuergeldern. Wer Unfug mit Steuergeldern treibt, fliegt raus und wird auf seine Regresspflichtigkeit hin untersucht.
  7. Die deutsche Regierung regiert für das deutsche Volk und nicht länger mehr auf Kosten des deutschen Volkes für die ganze Welt.
  8. Analog zum Erntdedankfest gibt es ein jährliches Integrationsdankfest, bei dem die verschiedensten Integrationsgruppen deutsches Liedgut vortragen (Der liebe Mohamed singt uns nun das „Ännchen von Tharau„) und bei Lesungen stolz die erworbenen Kenntnisse der klassischen deutschen Literatur ausstellen sowie auswendig den Erlkönig o.ä. vortragen. Bei der Justiz gibt es keinen Ausländerbonus mehr, sondern einen Ausländermalus. Ein Wahlrecht für Ausländer gibt es nicht, solange sie keinen Test abgelegt haben, mit dem sie ihre erfolgreiche Integration nachgewiesen haben. Dieser Test umfasst Sprachkenntnisse sowie Kenntnisse des Grundgesetzes und der deutschen Geschichte. Wenn sie durchfallen, müssen sie erst „Ich weiß nicht, was soll es bedeuten“ auswendig lernen und vorsingen, bevor sie noch einmal zugelassen werden.
  9. Das Private ist nicht länger politisch, sondern wieder privat. Die klassische Familie erhält ihre frühere Wertschätzung zurück. Gleichheitsfeministen haben im Gegensatz zu Differenzfeministen nichts mehr zu melden. Die Soziologen stehen ab sofort unter Aufsicht der Biologen.
  10. Das Wahlalter wird auf 25 Jahre heraufgesetzt. Bezieher von Sozialleistungen sind für die Dauer des Bezugs von der Wahl ausgeschlossen.
  11. Die Grünen werden zur Rechenschaft gezogen. Der ganze falsche Weltklima-, Planeten- und Menschheitszauber ist vorbei.
  12. Wenn Soros, Gates, Zuckerberg,  Harari oder Schwab nur noch einmal ihren Fuß auf deutschen Boden setzen, werden sie sofort verhaftet. Evtl. müsste man sie nach dem Vorbild des Mossad sogar international aufspüren und zur Rechenschaft ziehen.
  13. Deutsche Volksvertreter vertreten die Interessen des Volks. Wenn nicht, können sie ab sofort Staubsauger vertreten. Es gibt keine Aufsichtsratsposten oder andere Nebenerwerbstätigkeiten von Volksvertretern mehr.
  14. Das Ahrtal wird wieder so schön wie vorher – und zwar dalli.
  15. Politiker, die ihr Wort brechen, sind ganz raus aus dem Geschäft.
  16. Die Beziehungen zu Russland werden repariert und eine langfristige Partnerschaft zum gegenseitigen Wohl & Frommen angestrebt.
  17. Die EU als Institution bekommt die Pistole auf die Brust gesetzt. Entweder Einhaltung demokratischer Grundregeln oder Austritt Deutschlands in aller Freundschaft mit den Völkern Europas.
  18. Die Vereinten Nationen können uns mal, ebenso wie die WHO.
  19. Das Land wird in die Lage versetzt, so weit wie möglich autark zu funktionieren und sich auch selbst zu verteidigen.
  20. Die Kulturen der Anderen sind deren Kulturen und gehen Deutschland nichts an. Die Welt ist vielfältig. Niemand muß am deutschen Wesen genesen.
  21. Die Bürokratie wird radikal reduziert, die Hälfte aller Gesetze, Vorschriften und Ausführungsbestimmungen entfällt. Für jedes neue Gesetz fallen zwei alte.
  22. Das Grundgesetz dient wegen der über 70-jährigen Erfahrung damit als Basis einer neuen, gegen bekannte Anfälligkeiten verbesserten Verfassung.
  23. Der Verfassungsschutz wird aufgelöst. Kein Mensch braucht einen wie Haldenwang und seine kleingeistigen Schnüffler. Datenschutz hat oberste Priorität. Schluß mit der permanenten Staatsspionage.
  24. Der Terror von Klimaaktivisten und sonstigen Chaoten wird sehr entschieden unterbunden.
  25. Die Windräder verschwinden wieder aus der Landschaft. Die wirtschaftlichen Gewinner der Energiewende tragen die Kosten des Rückbaus so weit wie möglich. Das Land kehrt zur Kernenergie zurück, baut sie schleunigst aus und verbessert sie ständig.
  26. Außer der deutschen Flagge weht keine weitere an öffentlichen Gebäuden des Bundes, außer bei Staatsbesuchen.
  27. Rote Teppiche und steuerfinanzierte Protzkarossen für Regierungsmitglieder gehören der Vergangenheit an.
  28. Das Kanzleramt wird nicht erweitert, der Graben vor dem Reichstagsgebäude wird nicht gebaut.
  29. An Autobahnbaustellen, Bahnhöfen und Flughäfen wird rund um die Uhr gebaut oder, wo dadurch Einschränkungen der Nutzbarkeit umgangen werden können, nur nachts. Angefangene Bauprojekte der Infrastruktur sind so schnell wie möglich fertigzustellen.
  30. Im Straßenverkehr gelten Regeln. Wer glaubt, er dürfe sie kraft seiner persönlichen, „besseren Moral“ außer Kraft setzen, bekommt übelst auf den Sack. Wer auf Autobahnen mit 2 km/h Differenzgeschwindigkeit einen Mittelspurblockierer „überholt“ oder wer die Mittelspur dauerhaft blockiert, gibt seinen Führerschein erst einmal ab. Autobahnen sind Schnellverbindungen und werden gefälligst bestimmungsgemäß benutzt.
  31. Die Narrenfreiheit für Radfahrer in Innenstädten ist abgeschafft.
  32. Ungeachtet der Tatsache, daß es ratsam ist, sich beim Autofahren anzugurten, wird es keine strafbewehrte Gurtpflicht mehr geben. Das ist in Zukunft eine Vertragsangelegenheit von Versicherung und Versicherten.
  33. Automobile werden so gebaut, daß sie nicht alle paar Jahre durch neue ersetzt werden müssen. Begründung: „Nachhaltigkeit.“ Überflüssiger Elektronik-Kokolores hält entweder 30 Jahre ohne zu mucken, oder er fliegt raus. Der Mercedes 300 D der Baureihe W 123 bekommt ein Denkmal. Wer Autos baut, die gerade mal die Garantiezeit ohne Reparatur überleben, ist wegen Betrugs dran.
  34. Der landschaftsverschandelnde Schilderwald wird gerodet. Übrig bleibt nur das Nötigste.
  35. Der Bürger wird Schritt für Schritt an Freiheit, Eigenverantwortung, Kreativität und Erfindungsreichtum gewöhnt.
  36. Kindergartenkinder und Grundschüler werden sehr genau mit ihren je persönlichen Talenten und Vorlieben betrachtet, um frühzeitig zu erkennen, welche Unterstützung besondere Erfolge wahrscheinlich macht. Anstatt egalitaristischer Elitenvermeidung bei der Herstellung eines Massendurchschnitts wird gezielte Elitenförderung betrieben. Begabte erhalten besondere Aufmerksamkeit. Das Abitur und damit die Studienberechtigung wird wieder zum Ausnahmefall werden.
  37. Es herrscht absolute Meinungsfreiheit.
  38. Die staatliche Unterstützung der „Amtskirchen“ entfällt. Linke Ideologen fliegen außerdem aus sämtlichen Universitäten, Schulen und Sendeanstalten.
  39. Die Arschkriecherei im Anus der Vereinigten Staaten entfällt.
  40. Nach der Befreiung von der kulturmarxistischen Lügenpest und ihrem bevormundenden Nannystaat gibt einen nationalen Liederabend im Jahr, in dem es von allen Plätzen, aus den Wäldern und von den Höhen erschallt: „Kein schöner Land in dieser Zeit„. Schluß mit dem Verrat! Genießen Sie das Video hier unten. Es ist wunderbar.

 

 

Themen

Karl Lauterbach (Bild: shutterstock.com/Juergen Nowak)
AfD
Brisant
Corona
Aktuelles
Gender
Aktuelles
Islam
Brisant
Grüner Raser; Bild: Shutterstock
Deutschland
Linke Nummern
Erdingers Absacker; Bild: Collage
Gespräch
Sea-Watch 4 (hier noch als Poseidon) (Bild: Goetz Ruhland (gruhland@gruhland.de); siehe Link; CC BY-SA 3.0)
Migration
Satire
Ukraine
Wahlkampf
Erdingers Absacker; Bild: Collage
Gespräch