Absicht oder Blödheit? SPD Hessen gratuliert Juden mit Moschee-Foto

War das Absicht oder Blödheit? Der SPD in Hessen gratuliert Juden zu ihrem höchsten jüdischen Feiertag mit dem Bild des islamischen Felsendoms in Jerusalem. Ein Dokument, was links-grüne Bildungspolitik angerichtet hat. 

Die SPD in Hessen hat auf Facebook gute Wünsche zu Jom Kippur geschickt, dem höchsten jüdischen Feiertag, der am 4.-5. Oktober begangen wird. In ihrem Post zeigten die Schlaui-Genossen dazu aber das Bild des Felsendoms in Jerusalem. Der Allah-Tempel, die Al-Aksa-Moschee, befindet sich zwar auf dem Tempelberg. Das Gebäude gilt im Islam und nicht im Judentum als einer der wichtigsten Heiligtümer.

Screenshot SPD Hessen Felsendom

Nach rund 12 Stunden löschten die Dummbeutel der SPD Hessen den Facebook-Beitrag und entschuldigte sich in einem Post und auf Twitter. Pressesprecher Christoph Gehring übernahm die „Verantwortung“ und jammerte in einem wahren „Mea-Culpa“-Dschihad: „Schimpf und Schande sollten sich allein an mich richten.“

So viel Blödheit bei den Genossen verwundert die User im Kommentarbereich indes nicht:

„Ja was sollte man von der SPD auch anderes erwarten ? Wir sehen es bei der Bundesregierung, dem Bundeskanzler, etlichen Ministerpräsident(en)(innen),die SPD ist nicht gerade mit Intelligenz bedacht worden,eher scheint man 5 mal gekommen zu sein,als die Dummheit verteilt wurde. Und somit bleibt zu hoffen das deren Dummheit dazu führt das sie sich eines Tages selbst abgeschafft haben. Übrigens allein eine normale Schulbildung hätte so was nicht und niemals zustande gebracht.“

„Nach der Skandal-Documenta wundert mich nichts mehr in Sachen Antisemitismus in Deutschland. „

„Man kann sich nur noch fremdschämen. Bloß gut, dass Helmut Schmidt dieses erbärmliche Theater der SPD nicht mehr mitkriegen muss.“

(SB)

Themen

Karl Lauterbach (Bild: shutterstock.com/Juergen Nowak)
AfD
Elon Musk (Bild: shutterstock.com/Rokas Tenys)
Brisant
Corona
Urteil (Bild: shutterstock.com/Von Studio Romantic)
Deutschland
Gender
EU
Islam
Deutschland
Klima
Brisant
Deutschland
Migration
Satire
Ukraine
Politik
Wirtschaft