Blackout-Propaganda: So zwingt die Scholz-Regierung unsere Kinder, Stromausfall toll zu finden

Sie werden diese Geschichte nicht glauben, aber sie stimmt: Das Familienministerium, das von der Grünen Lisa Paus geführt wird, unterstützt spezielle Kitas, in denen Kinder ermuntert werden, spielerisch grüne Politik umzusetzen, in denen Kindern grüne Ideologie eingehämmert wird.
Die Tagesschau, der Propaganda-Arm der Grünen, berichtet begeistert über diese Projekte.
Die Kita, deren Namen wir bewusst nicht nennen, schult kleine Kinder darin, die Energiekrise als großes Abenteuer zu empfinden und sich vorzubereiten auf alle Blackouts, die uns die „Energiewende“ noch bescheren könnte. Für dieses Projekt bekommen die Kinder dann eine Auszeichnung von der Stiftung „Haus der kleinen Forscher“, die ebenfalls von der Bundesregierung finanziert wird, nämlich vom FDP-geführten Bildungsministerium. Bildungsministerin Stark-Watzinger ist Schirmherrin der Stiftung.
Was in der Kita passierte, ist nichts anderes als politische Früherziehung der Grünen Partei. Nicht musikalische Früherziehung mit der Blöckflöte, sondern politische Früherziehung mit gefährlich-grüner Ideologie.
Alles spielerisch, alles mit Gesang und guter Laune. Die Kinder haben sogar ein Lied gedichtet – wir singen es Ihnen in dieser Folge „Achtung, Reichelt!“ natürlich vor.
#AchtungReichelt #Grüne #Ampel #Blackout

Folgen Sie uns auch auf Instagram und Twitter!
Instagram: https://www.instagram.com/achtung.reichelt
Twitter: https://twitter.com/jreichelt

Direktlink zum Video

Themen

AfD
EU
Corona
Deutschland
Gender
International
Islam
Corona
Energie
Elon Musk (Bild: shutterstock.com/Rokas Tenys)
Aktuelles
Medienkritik
Migration
Satire
Ukraine
Politik
Wirtschaft