"Dead Man Walking": Selenskyj - Foto: Imago

Merkwürdig: „zele nsky volodo mir“

Der ukrainische Präsident Selenskyi forderte, Russland mit atomaren Präventivschlägen zu überziehen. Die Welt ist entsetzt. Das würde den Dritten Weltkrieg bedeuten, die Apokalypse also. Was ist wirklich passiert?

von Max Erdinger

Die F.A.Z. spricht von einem Mißverständnis. „Die NATO muss nach Ansicht Selenskyjs die Möglichkeit eines russischen Atomwaffeneinsatzes verhindern – notfalls mit Präventivschlägen. Selenskyj betonte bei einem Auftritt vor dem Lowy Institut am Donnerstag die Bedeutung von Präventivmaßnahmen. Die NATO „muss die Möglichkeit eines Atomwaffeneinsatzes durch Russland ausschließen. Wichtig ist aber – ich wende mich wie vor dem 24. Februar deshalb an die Weltgemeinschaft – dass es Präventivschläge sind, damit sie wissen, was ihnen blüht, wenn sie sie anwenden.“ Er betonte: „Nicht umgekehrt: Auf Schläge von Russland warten, um dann zu sagen: ‚Ach du kommst mir so, dann bekommst du jetzt von uns‘. Selenskyjs Sprecher Serhij Nykyforow betonte umgehend, dessen Forderung sei falsch verstanden worden. Der ukrainische Präsident habe lediglich gesagt, vor dem 24. Februar – dem Beginn des russischen Angriffskriegs gegen die Ukraine – seien Präventivmaßnahmen nötig gewesen, um den Krieg zu verhindern.

Nicht nur im Westen war Selenskyj jedoch so verstanden worden, als habe er nukleare Präventivschläge gegen Russland gefordert. Die russische Außenamtssprecherin Maria Sacharowa behauptete, der Westen wolle einen Atomkrieg vom Zaun brechen.  Sacharowa: „Jeder Mensch auf dem Planeten muss erkennen, dass die mit Waffen vollgepumpte und unstabile Marionette Selenskyj sich in ein Monster verwandelt hat, mit dessen Händen man den ganzen Planeten vernichten kann“.

Zusammenhanglos?

Selenskyj verspricht die Hölle, Putin zitiert aus der Bibel – rhetorische Eskalation im Ukraine-Krieg?„, so der „Merkur“ am 22.03.2022 in einer Schlagzeile.

Selenskyi Putin
Selenskyj und Putin – Screenshot YouTube

In den USA vertreibt eine Firma namens „Illuminidol“ Heiligenkerzen mit dem Konterfei Selenskyjs. Abgebildet ist er in der Art eines „Erlösers“.

Heiliger Wolodymyr
Zum Anzünden: Der heilige Wolodymyr als Kerze für 15 Dollar – Screenshot illuminidol.com

Wikipedia über „Illuminati“

Illuminati (lat. für: die Erleuchteten) steht für: Mitglieder von Gruppierungen: Illuminati, Mitglieder einer 1776 bis 1785 bestehenden Geheimgesellschaft, siehe Illuminatenorden. Illuminati, Mitglieder einer mystischen Bewegung in Spanien, siehe Alumbrados. Illuminati, Mitglieder von pantheistisch-mystischen Glaubensgruppen im Mittelalter, siehe Brüder und Schwestern des freien Geistes.“ Populär wurde „Illuminati“ durch den gleichnamigen Bestseller von Dan Brown (2003).

Wolodymyr oder Wolodomyr? Volodimir oder Volodomir?

Sowohl Wolodymyr (Volodimir) als auch Wolodomyr (Volodomir) sind möglich. Der „Stern“ am 22.06.2022, „eurojournalist.eu“ am 30.07.2022, das „ZDF“ am 04.08.2022 und etliche andere buchstabierten Selenskyjs Vornamen „Wolodomyr“. Meistens wird er aber als „Wolodymyr“ bezeichnet. Das alte ostslawische Wort „Volodymyr“ bedeutet so viel wie „Herrscher der Welt“, aber auch „Herrscher des Friedens“ und „klug und berühmt“. Untenstehend drei Screenshots des Google-Übersetzers.

Translator 1
Google-Übersetzer Screenshot 1 „Ukrainisch-Deutsch“ – Screenshot Google
Translator 2
Google-Übersetzer Screenshot 2 „Bulgarisch-Deutsch“ – Screenshot Google
Translator 3
Google-Übersetzer Screenshot 3 „Ukrainisch-Deutsch“ – Screenshot Google

Die Grünen

Der Medienwissenschaftler Norbert Bolz über die größten Kriegstreiber in Deutschland, die Grünen, welche im Wahlkampf 2021 noch mit ihrem – wie sich herausgestellt hat: falschen – Pazifismus für sich geworben hatten: „Die Grünen sind keine politische Partei, sondern eine Sekte.

Bolz
Norbert Bolz – Screenshot YouTube

Zurück zur Google-Übersetzung im Screenshot 2 / Bulgarisch-Deutsch: „zele nski volo domi“ – „Worte des grünen Ochsen“.

shutterstock 1670940412
„zele nski volo domi“ & Robert Habeck (Foto: 360b/Shutterstock)

Das alles muß natürlich nichts bedeuten. Merkwürdig ist es allemal. Ungefähr so merkwürdig wie die Namen der Verteidiger im NSU-Prozess gegen Beate Zschäpe 2018: Sturm, Stahl und Heer.

Die Süddeutsche Zeitung am 27.02.2018: „Beate Zschäpes Verteidiger Wolfgang Heer, Wolfgang Stahl und Anja Sturm wollen nicht mehr. Am Dienstagvormittag haben sie im NSU-Prozess vor dem Oberlandesgericht München ihre Entbindung beantragt.“ – Hallo? Es ging um eine Mordserie von „Nazis“ – und dann heißen die drei Verteidiger der „Nazibraut“ ausgerechnet Sturm, Stahl und Heer?

Die Welt scheint kurz vor ihrer atomaren Vernichtung zu stehen. Einer der einflußreichsten westlichen „Philanthropen“ (im Osten: Oligarchen) heißt Bill Gates („Pharma- & Impfstoff Bill“) – und der wiederum plädiert seit Jahrzehnten für eine Reduzierung der Weltbevölkerung. „Pandemie“ und „Ukrainekrieg“ könnten durchaus ein- und demselben Motiv ein- und desselben Personenkreises geschuldet sein. Dieses Jahr wurden die „Georgia Guidestones“ bei einem Sprengstoffanschlag zerstört und danach komplett abgerissen – und mit ihnen ein Ratschlag, der sich auf ihnen befand: „Halte die Menschheit unter 500 Millionen in fortwährendem Gleichgewicht mit der Natur“ und „Sei kein Krebsgeschwür für diese Erde, lass der Natur Raum.“ – „Worte des grünen Ochsen“ – „zele nski volo domi“. Wladimir Putin hat dem „kollektiven Westen“ resp. der NWO inzwischen den „totalen Krieg“ erklärt. Aus der Kriminalistik ist bekannt, daß sich manche Verbrecher einen Jux daraus machen, ihre Verfolger mit mysteriösen Hinweisen „bei Laune“ zu halten.

Georgia Guidestones
1980 errichtet, 2022 zerstört: Georgia Guidestones – Screenshot monopol-magazin

Nur zur Kenntnisnahme

Behaupten wollte ich mit diesem kleinen Artikel gar nichts. Es gibt Zufälle, es gibt die Korrelation und die Kausalität sowie deren häufige Verwechslung, es gibt das Unerklärliche und das Mysteriöse. Und es gibt Begriffe, die der Mensch wie selbstverständlich verwendet, ohne ihren Sinngehalt wirklich erfassen zu können. Die „Unendlichkeit“ (räumlich) z.B. oder die „Ewigkeit“ (zeitlich). Machen Sie sich Gedanken – oder machen Sie sich keine. Merkwürdigkeiten zur Kenntnis zu nehmen, ist wahrscheinlich nicht überflüssig, auch wenn man momentan nicht weiß, wie man sie einordnen soll – und ob man sie überhaupt einordnen soll. Ich behalte sie einfach ohne einen bestimmten „Verwendungszweck“ im Hinterkopf. Fest steht nur, daß es Merkwürdigkeiten tatsächlich gibt.

 

 

Themen

Nicole Höchst MdB; Bild: Nicole Höchst
Brisant
Brisant
Karl Lauterbach (Bild: shutterstock.com/Juergen Nowak)
Corona
Deutschland
Gender
Anthony Fauci (Bild: IMAGO / ZUMA Wire)
International
Islam
Deutschland
Brisant
Linke Nummern
Medienkritik
Migration
Satire
Ukraine
Politik
Wirtschaft