Sawsan Chebli twittert - Foto: Imago

Chebli: Spieglein, Spieglein an der Wand. Wer ist die Klügste im ganzen Land?

Sawsan Mohammed Chebli, das SPD-AusnahmepolitikerINNENtalent, kann sich einfach nicht erklären, warum jemand wie Elon Musk – der ihrer Ansicht nach „so viele wirklich dumme Dinge sagt und tut“ – es so weit gebracht hat im Leben. Hat sie da etwa zu tief in den Spiegel geschaut?

Tja. Es scheint, dass es sich Sawsan Chebli, wirklich nicht erklären kann, dass jemand ganz ohne Migrantenbonus, ganz ohne Parteibuch oder ohne jegliche staatliche Betüttelung es überhaupt irgendwie schaffen kann. Mutmaßlich nimmt sich die SPD-Ausnahmepolitikerin da ihre eigene Vita zum Vergleich, in der sich gleich alle aufgezählten Steigbügel vereinigt haben.

Ganz aus dem Häuschen ist Chebli, wenn sie über die Karriere von Elon Musk nachdenkt. Für die „Wüstenblume“, die nie ein Unternehmen gegründet hat, keine Arbeitsplätze geschaffen hat, keine Dienstleistungen oder Produkte, die anderen nützen entwickelt, sondern samt ihrer Sippschaft gut auf Staatskosten lebte, kann es sich einfach nicht erklären. Und weil Chebli – das behaupten zumindest ganz böse Zungen – schneller tippen als denken kann – veröffentlicht die SPD-Superfrau nachfolgende Nachricht auf Musks jüngster Errungenschaft. Chebli schreibt auf Twitter:

 

Mitleidige Seelen wie Dr. Dr. Rainer Zitelmann, Historiker, Buchautor und Unternehmer, erlöst Chebli dann auch von ihrem Hirnkrampf und klärt sie über Musk auf:

Auch Georg Pazderski, Vorsitzender der AfD-Fraktion im Berliner Abgeordnetenhaus, weiß, warum sich Chebli so hart tut:

(SB)

Themen

Nicole Höchst MdB; Bild: Nicole Höchst
Brisant
Brisant
Corona
Deutschland
Gender
Anthony Fauci (Bild: IMAGO / ZUMA Wire)
International
Islam
Deutschland
Deutschland
Linke Nummern
Medienkritik
Migration
Satire
Ukraine
Politik
Wirtschaft