Louis Klamroth (Bild: IMAGO / Sven Simon)

Sie kapern alle Bereiche: Neuer „hart aber fair“-Moderator ist mit Klima-Hüpfer-Ikone Luisa Neubauer in Love

Ab Januar 2023 ist auch die öffentlich-rechtliche Plapperrunde „hart aber fair“ fest in grüner Hand. Louis Klamroth, der aufsteigende Stern am Moderatorenhimmel, der ab dann in die ausgelatschen Fußstapfen von Frank Plasberg steigt, ist – Überraschung ! – mit der Klima-Hüpferin und Grünen-Politikerin Luisa Neubauer liiert. Das Publikum habe „einen Anspruch darauf, das zu wissen“.

Ab Januar hat die ARD-Talkshow „Hart aber Fair“ einen neuen Moderator: Louis Klamroth so sein Name. Klamroth und seine Familie ist bestens in das öffentlich-rechtlich Zwangsgebührensystem hinein vernetzt. Klamroths Vater ist der Fernsehmime Peter Lohmeyer. Das Schwesterlein Lola wirkt ebenso im ÖR, wie die gemeinsame Tante und vor drei Jahren verstorbene Journalistin Wibke Bruhns. Louis Klamroth selbst – mäßig bekannt – der eine oder kennt ihn durch seine Show „Klamroths Konter“ auf „n-tv“ oder durch die Besetzung einer Rolle an der Seite seines Vaters – macht nun vor seinem Talkshowstart im ÖR – von sich reden. Denn: Er ist der Herzensbube der deutschen Ersatz-Greta Luise Neubauer.

Dass er seit geraumer Zeit mit der Klima-Hüpfer-Ikone und Grünenpolitikerin aus dem Hause Reemtsma liiert ist, das wollte Louis laut einem Interview mit dem Onlinemagazin DWDL.de aus „Tranzparenzgründen“ öffentlich machen. „Da ich mit einer Person des öffentlichen Lebens zusammen bin, hat das Publikum aus meiner Sicht einen Anspruch darauf, das zu wissen. Deshalb ist es mir wichtig an der Stelle transparent zu sein“. Weil spätestens an dieser Stelle klar sein dürfte, wohin die links-grüne Reise geht, sah sich Klamroth in der Pflicht eines dieser Lippenbekenntnisse abzugeben. Dieses lautet in seinem Fall: „Journalistische Unabhängigkeit ist mein Grundsatz. Darauf können sich meine Zuschauerinnen und Zuschauer immer verlassen.“

Seine Herzensdame werde er dann auch nicht einladen.  „Dass meine Partnerin nicht Gast meiner Sendung sein wird, versteht sich doch von selbst.“ Nicht, dass der Zwangsbeitragszahler auf die Idee kommen könnte, dass nun auch „hart aber fair“ von links-grünen Handlangern endgültig gekapert wurde. Man darf sich nach Klamroths Versicherung ganz, ganz sicher sein, dass – politisch ausgewogen – Politiker aus den Reihen der AfD ebenso häufig und journalistisch neutral bei Klamroth zu Wort kommen werden, wie die links-grün Politikgenossen seiner Luisa.  (SB)

Themen

AfD
Brisant
Aktuelles
Deutschland
Gender
International
Islam
Justiz
Deutschland
Brisant
Dunja Hayali (Bild: shutterstock.com/Von Markus Wissmann)
Medienkritik
Migration
Satire
Aktuelles
Politik
Klima