Insekten: Ekelessen oder Feinkost? – Tichys Einblick Talk

In Europa wurden nun mehrere Formen von Insekten für den Verzehr freigegeben. Doch anders als frühere Produkte dürfen diese Insekten auch als Mehl in Brot, Getränke und Fertiggerichte gemischt werden. Die Nahrungsmittel müssen ausschließlich in der Zutatenliste mit einem Hinweis darauf versehen werden. Insekten sollen eine bessere Proteinquelle sein als Fleisch, meint die Politik. Roland Tichys heutiger Gast, der Lebensmittelchemiker Udo Pollmer, sagt: Das ist ein Trugschluss, der auf falschen Annahmen beruht. Und auch die Lebensmittelsicherheit der Insekten sieht Pollmer kritisch. Udo Pollmer warnt: Die Insektenprodukte werden im asiatischen Ausland produziert. Eine Einhaltung der Qualitätsstandards kann dort kaum kontrolliert werden. Die Behauptung, dass Insekten eine bessere Proteinquelle seien als Kühe und Schweine, will er auch nicht durchgehen lassen. Sie beruht auf dem fehlerhaften Vergleich von frischem Fleisch mit dem weiterverarbeiteten Insektenmehl bestimmter Insektenarten. Das Anfüttern von Schweinen mit Insekten ist verboten – aber die Bürger sollen es essen?

 

Themen

AfD
Brisant
Corona
Massenmigration (Bild: shutterstock.com/fpolat69)
Deutschland
Gender
Aktuelles
Islam
Erdingers Absacker; Bild: Collage
International
Klima
Medienkritik
International
Migration
Satire
Ukraine
Politik
Wirtschaft