Deutschlands Zukunftsperspektive (Symbolfoto: Von Africa Studio)

Bürger fürchten neue Finanz- und Wirtschaftskrise

Berlin – Wir hüpfen von einer Krise in die andere, die wirklich stürmische Zeiten stehen uns allerdings noch bevor. Bereits jetzt schon glauben 49 Prozent der Bundesbürger, dass die derzeitigen Probleme bei einigen Banken sich wie im Zuge der Finanzkrise 2008/2009 wieder zu einer Wirtschaftskrise ausweiten könnten. Das geht aus Zahlen einer aktuellen Umfrage von Forsa für das sogenannte “Trendbarometer” der Sender RTL und ntv hervor. 43 Prozent der Befragten fürchten dagegen keine neue Wirtschaftskrise.

Besonders häufig glauben die Ostdeutschen (68 Prozent) und die Anhänger der AfD (79 Prozent) an eine neue Wirtschaftskrise infolge der Probleme im Bankensektor. Für die Erhebung wurden 1.004 Menschen im Zeitraum vom 17. bis 20. März befragt. Nach einigen US-Banken war in den vergangen Tagen auch die zweitgrößte Schweizer Bank, Credit Suisse, in massive finanzielle Schwierigkeiten geraten.

Die Grünen werden das auch nie zugeben, denn das käme einer Kritik an ihre geliebte Ampel gleich. Sie blenden lieber die Krise aus und schlucken brav ihre Hafermilch. (Mit Material von dts)