Querdenken-Gründer Ballweg: Was bei Corona passiert ist, hätte ich mir nicht vorstellen können

Am Dienstag-Nachmittag wurde er aus der U-Haft entlassen, am Abend gab er bei „Schuler! Fragen, was ist“ sein erstes Interview: Michael Ballweg, Gründer der Querdenken-Bewegung. 2020 hat Ballweg wegen der Corona-Politik die größte Bürgerbewegung der Nachkriegsgeschichte ins Leben gerufen, im Juni 2022 wurde er in die JVA Stammheim eingeliefert. Der Vorwurf der Staatsanwaltschaft: Verdacht auf Betrug und Geldwäsche im Zusammenhang mit Spenden für die Querdenken-Bewegung.

Entdecke mehr von Journalistenwatch

Jetzt abonnieren, um weiterzulesen und auf das gesamte Archiv zuzugreifen.

Weiterlesen