Im Gespräch: Ullrich Mies (“Auswandern oder Standhalten: Politisches Exil oder Widerstand?”)

Im Gespräch mit Anselm Lenz beantwortet Ullrich Mies die Frage, warum hunderttausende Menschen seit Ausrufung des Corona-Ausnahmezustandes der westlichen Regierungen im März 2020 irritiert ihre Heimatländer verlassen haben. In diesem Kontext spricht Ullrich Mies u.a. über die 18 Autoren und Autorinnen, die stellvertretend in seinem neuen Buch über ihre Motive berichten, die sie zu diesem einschneidenden Schritt bewogen haben, in welche Länder es sie verschlagen hat und wie sie sich mit der neuen Situation arrangieren. Ein weiteres zentrales Thema im Gespräch ist die Frage, ob eine Versöhnung der gespaltenen Gesellschaft in absehbarer Zukunft realistisch ist.

Themen

Entdecke mehr von Journalistenwatch

Jetzt abonnieren, um weiterzulesen und auf das gesamte Archiv zuzugreifen.

Weiterlesen