Relikte aus der Steinzeit – wer schützt die Menschenrechte der Deutschen Bevölkerung?

Sind teure Berufspolitiker und ihr teurer Staat überflüssig wie ein Kropf und müssen weg?

Wenn Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht!

Liebe Freunde, aus nah und fern, herzlich willkommen zur Friedensdemonstration, der Friedensbewegung: NAUMBURG ZEIGT GESICHT – für Frieden, Freiheit und Selbstbestimmung!

Die Rechenweltmeister unserer Regierung, jetzt erfahren sie, was es bedeutet, nicht Insolvent zu sein – nein einfach kein Geld mehr zu haben. Die blockierten 60 Milliarden Euro sind ja, um die Deutsch Bank zu zitieren, nur Peanuts.

Denn laut einer Studie des Instituts für Arbeitsmarkt und Berufsbildung werden wir durch das Engagement dieser Regierung im Ukraine Konflikt, durch die völlig gescheiterte Energiepolitik, die fehl geleitete Einwanderungspolitik und durch immer gravierendere Fehlentscheidungen dieser Berufspolitikerkaste bis zum Jahr 2030 etwa 260 Milliarden Euro an Wertschöpfung verlieren.

Wer meint, das wäre nicht so schlimm, dem sollte bewusst werden, dass diese Regierung unser Land plündert und vernichtet. Mit dieser düsteren Prognose, die übrigens Deutschland weltweit exklusiv besitzt, wird es kein Deutschland, wie wir es kennen, mehr geben. Wer sich jetzt in der sozialen Hängematte eingerichtet hat, dem sollte klar werden, dass es offene Grenzen und einen Sozialstaat gemeinsam nicht geben kann. Alle Subventionsempfänger und vom Staat entlohnten Angestellten sollten sich klar werden, dass sich dieser Staat in absehbarer Zeit diese Zahlungen nicht mehr leisten kann. Er ist dann, laut Habeck, nicht Insolvent, er hat einfach nur kein Geld mehr.

Nur werden dann auch die Menschen kein Geld mehr haben. Wer jetzt noch nicht wach ist, es wird Zeit zu erwachen und sich endlich gegen diesen Wahnsinn zu erheben! Was wir hier erleben, ist der Untergang Deutschlands, wie wir es kennen, wir wohnen gerade der größten Enteignungswelle von uns selbst, der Deutschen Bevölkerung bei.

Ja, wir kämpfen auch für unseren Wohlstand! Damit ist nicht gemeint drei- oder fünfmal jährlich in den Urlaub zu fliegen! Nein, es geht um ganz banale, normale Dinge des Lebens: es geht um gute Bildung, Medizinische Versorgung, Menschliches Miteinander, Gesunde und vernünftige Ernährung, es geht um ein sinnvolles, erfülltes Leben, es geht auch darum mal Kunst und Kultur genießen zu können, mit seinen Freunden zu feiern.

Doch geht es hier so weiter, dann wird jeglicher Humanismus, jede Menschlichkeit verloren gehen. Dann muss, wie bereits 2015 die damalige Integrations- und Flüchtlingsbeauftragte der Bundesregierung, Staatsministerin Aydan Özoguz (SPD) sagte: Unser Zusammenleben täglich neu ausgehandelt werden. Ich dachte immer, ich lebe in einem Rechtsstaat in dem genau das nicht passiert und passieren darf. Dafür, gibt es Gesetze und der Staat muss zur Einhaltung dieser Gesetze sein Gewaltmonopol durchsetzen. Dafür bezahlen wir Steuern, dafür leisten wir uns diesen Staat! Diese Aussage ist ein Aufruf zur Anarchie, diese Aussage ist ein Aufruf zur offenen Gewalt, der ehemaligen Staatsministerin, der für sie, natürlich ohne Konsequenzen blieb.

In Verbindung mit den Segnungen des Grünen Wirtschaftswunders, der Verknappung, der Massenarbeitslosigkeit, wird unsere Heimat bald nicht mehr wieder zu erkennen sein. Es wird mehr und mehr zum Shithole, ähnlich den Ländern in denen die Schwerbewaffneten Warlords die Bevölkerung unterjochen und knechten. Wir sind auf dem besten Weg in dieses Neue Deutschland. Die Anfänge erleben wir bereits, es sind genau die immer wieder als Einzelfall beschriebenen Gewalttaten, die durch Kuschelurteile gegen die brutalen Gewalttäter bestätigt werden.

Ich liebe Tiere, deshalb geht für mich dieses neue, bunte Deutschland, in dem durch die „neue kulturelle Bereicherung“ das Schächten, das brutale ausbluten lassen von Tieren, Kinderehen, Steinigungen, Massenvergewaltigungen und Ehrenmorde – Relikte aus der Steinzeit, wieder salonfähig gemacht werden und wieder das neue Normal sein sollen, überhaupt nicht.

Und wenn Jemand von Menschenrechten in Bezug auf die Masseneinwanderung spricht. Jeder der politisch verfolgt wird, muss Schutz finden, das sind wir schon unserer Geschichte schuldig, das sind wir und die ganze Welt auch Edward Snowden und Julian Assange schuldig!

Aber wenn es um Menschenrechte in Bezug zur Massenmigration geht, was ist mit dem Schutz, den Menschenrechten von uns, der eigenen Bevölkerung?

Wir sind Hausherr, unsere Gesetze sind gültig, wir bestimmen Wer, Wieviel und für Wie Lange die Gäste unser Haus betreten dürfen! Wenn dieser Staat es nicht schafft, uns die Urbevölkerung, wirkungsvoll zu schützen, uns ein freies Leben zu garantieren und unsere Rechte durchzusetzen – dann braucht Keiner diesen teuren Staat, dann braucht Keiner diese teure und unfähige Regierung – das ist dann überflüssig wie ein Kropf und muss weg!

81b6c3d1ff844a9ba0e7e0067c5f5eff

Themen

Aktuelles
Brisant
Särge (Symbolbild: shutterstock.com/Von Maciej Tolwinski)
Corona
Brisant
Gender
Brisant
Islam
Razzia (Symbolbild: shutterstock.com/Von Damien Storan)
Brisant
Brisant
Deutschland
Deutschland
Migration
Satire
Ukraine
Wahlkampf
Lotto Gewinnchancen - So steht es um die Wahrscheinlichkeit einer Ausschüttung
Wirtschaft, Tipps

Entdecke mehr von Journalistenwatch

Jetzt abonnieren, um weiterzulesen und auf das gesamte Archiv zuzugreifen.

Weiterlesen