Foto: Bundeswehr-Soldaten (Archiv) (via über dts Nachrichtenagentur)

Na großartig: Nur 17 Prozent der Deutschen bereit zur Landesverteidigung

Da wird wohl jeder Eroberer und Landräuber (egal ob amerikanisch, chinesisch oder russisch veranlagt) hellhörig:

Nur 17 Prozent der Bundesbürger wären “auf jeden Fall” bereit, Deutschland im Falle eines militärischen Angriffs auch selbst mit der Waffe zu verteidigen, 19 Prozent würden dies “wahrscheinlich” tun. Das ergab eine Forsa-Umfrage im Auftrag des “Stern”. Eine große Mehrheit von 61 Prozent wäre der Erhebung zufolge wahrscheinlich nicht oder auf keinen Fall bereit, im Falle eines militärischen Angriffs Deutschland selbst mit der Waffe zu verteidigen.

Der Anteil derer, die auf keinen Fall dazu wären, liegt mit 40 Prozent fast doppelt so hoch wie bei derselben Umfrage im Mai 2022. Bundesverteidigungsminister Boris Pistorius (SPD) hatte kürzlich davon gesprochen, dass Deutschland angesichts der internationalen Gefahren “kriegstüchtig” und wehrhaft werden müsse.

Pistorius ist ein sozialistischer Träumer. Deutschland ist nämlich schon längst erobert und es gibt tatsächlich kaum noch einen Grund, dieses Land mit der Waffe zu verteidigen?

Für wen denn? Für die wenigen “Deutschen”, die noch irgendwo verstreut herumhocken oder für die “Anderen” arbeiten gehen müssen? Außerdem: Mit welchen Waffen soll man sich überhaupt verteidigen? (Mit Material von dts)

Themen

AfD
Brisant
Särge (Symbolbild: shutterstock.com/Von Maciej Tolwinski)
Corona
Deutschland
Gender
Deutschland
Ein Kurzvideo von der BPE-Kundgebung in Berlin am 21.10.2022 erreichte mit englischen Untertiteln auf "X" 14,2 Millionen Zuschauer. Der neue BPE-Report liefert dazu viele Hintergrund-Informationen.
Aktuelles
Brisant
Brisant
Brisant
Deutschland
Migration
Satire
Brisant
Wahlkampf
Lotto Gewinnchancen - So steht es um die Wahrscheinlichkeit einer Ausschüttung
Wirtschaft, Tipps

Entdecke mehr von Journalistenwatch

Jetzt abonnieren, um weiterzulesen und auf das gesamte Archiv zuzugreifen.

Weiterlesen