Foto: Wolfgang Bosbach (Archiv) (via über dts Nachrichtenagentur)

Die letzten Zuckungen: Bosbach soll im Osten für die CDU nach AfD-Wählern angeln

Die Personaldecke bei der ausgelaugten und schwer angeschlagenen Union muss wahrlich dünn sein, dass sie so einen armen Kerl aus der politischen Versenkung holen müssen, damit noch ein paar AfD-Wähler umstimmen kann:

Für ihren Wahlkampf in Ostdeutschland reaktiviert die CDU Wolfgang Bosbach. Das Partei-Urgestein werde zahlreiche Veranstaltungen in Thüringen, Sachsen und Brandenburg absolvieren, berichtet die “Rheinische Post” (Donnerstagsausgabe). In den drei Ländern finden im September 2024 Landtagswahlen statt.

Der frühere Bundestagsabgeordnete und Innenexperte bestätigte dies der Zeitung: “Eigentlich wollte ich ja in puncto Wahlkampf kürzertreten, aber wenn mich mein Freund Carsten Linnemann um Unterstützung bittet, dann kann ich nicht nein sagen.” Bosbach ergänzte: “Die Parteifreunde in den Ländern, in denen 2024 gewählt wird, haben es schwer genug, die brauchen jede Hilfe.” In allen drei Ländern sei es wichtig, dass nicht gegen die CDU regiert werden könne.

“Ich kämpfe dort aber nicht in erster Linie gegen die AfD, sondern für die CDU”, sagte Bosbach (selten so gelacht). Bisher seien zehn Veranstaltungen terminiert, weitere würden folgen. Bosbach war 2017 aus dem Bundestag ausgeschieden.

Nach einem umstrittenen Auftritt mit Ex-Verfassungsschutzpräsident Hans-Georg Maaßen hatte er 2021 angekündigt, nicht mehr für die Union Wahlkampf machen zu wollen.

Parteisoldat bleibt eben Parteisoldat. Aber es wird nichts nützen. Im Osten wissen die AfD-Wähler, dass Bosbach nur eine Alibi-Funktion hat, in einer Partei, die immer mehr nach links gedriftet ist.

Bosbach sollte also lieber in die wohlverdiente Rente gehen und dem linksgedrehten CDU-Nachwuchs den aussichtslosen Kampf gegen die AfD überlassen. Warum will er sich jetzt noch opfern.  Einfach rücksichtslos, wie die CDU-Bonzen mit ihren verdienten Funktionsträgern umgeht. (Mit Material von dts)

9cc5b8ce086949df90a67b765d9f3dc2

Themen

AfD
Brisant
Tod (Bild: shutterstock.com/Skyward Kick Productions)
Brisant
Deutschland
Gender
Brisant
Islam
Razzia (Symbolbild: shutterstock.com/Von Damien Storan)
Brisant
Brisant
Linke Nummern
Aktuelles
Brisant
Satire
Ukraine
Wahlkampf
Klimagruppen kritisieren Berlins Vorschlag für autonome Magnetschwebebahnen
Wirtschaft, Tipps

Entdecke mehr von Journalistenwatch

Jetzt abonnieren, um weiterzulesen und auf das gesamte Archiv zuzugreifen.

Continue reading