Botschafter Martin Jäger, © Deutsche Botschaft Kiew

Dümmste Forderung des Tages? Deutscher Botschafter fordert Debatte über neue Schreibweise für Kiew

Der deutsche Botschafter in der Ukraine, Mister Martin Jäger, meint, wir sollen nicht mehr Kiew schreiben, weil das die russische Schreibweise sei. Das Morden scheint vorüber, wenn jetzt Zeit gefunden wird, über die Schreibweise von Kiew zu debattieren.

Kiew oder Kyiv? Das scheint die alles entscheidende Frage des Tages zu sein. Der deutsche Botschafter in Kiew, Martin Jäger – der 59-Jährige hat ein Studium der Völkerkunde, der Politischen Wissenschaften absolviert und ist seither – mit kurzer Unterbrechung – ausschließlich im Polittheater unterwegs – bemüht sich aktuell um die Beantwortung der wirklich wichtigen Fragen. Auf X griff der Herr Diplomat einen Post des öffentlich-rechtlichen ARD-Korrespondenten Vassili Golod auf. Dieser hatte nicht etwa darauf hingewiesen, dass Abertausende junge Männer von Kriegstreibern geopfert werden. Nein, nein. Golod hatte darauf hingewiesen, dass es sich bei “Kiew” um die russische Schreibung der Stadt handele. Er will nun, dass für die zukünftig Schreibweise “Kyiv” gilt. Dass diese nicht verwendet werde, sei “ignorant”, so der öffentlich-rechtliche Korrektor.

Genau der selben Meinung ist unser Botschafter Jäger offensichtlich auch und spricht sich mit aller Macht dafür aus, die in Deutschland geläufige Schreibweise der ukrainischen Hauptstadt Kiew zu überdenken. Jäger postete nun auf X, dass Golod “eine überfällige Debatte” angestoßen habe. Als deutscher Botschafter in “Kyiv” – so Jaeger, finde er, “wir” sollten uns mit den Argumenten des Herrn Journalisten beschäftigen und die richtigen Schlüsse ziehen.

 

 

Warum Mr. Jäger aber in seinem eigenen Laden darauf verzichtet, die “richtigen Schlüsse” zu ziehen, die “Ignoranz” aufzugeben und nicht die “richtige” Schreibweise für Kiew verwendet wir wohl sein Geheimnis bleiben:

kiew

Ein Schlussfolgerung aus der Kiew-Diskussion könnte lauten: Heute bislang noch keinen dümmeren Vorschlag gehört oder gelesen!

(SB)

adc4b1012ebf4c92b7c66fb660fe05b5

Themen

Aktuelles
Brisant
Särge (Symbolbild: shutterstock.com/Von Maciej Tolwinski)
Corona
Brisant
Gender
Brisant
Brisant
Razzia (Symbolbild: shutterstock.com/Von Damien Storan)
Brisant
Brisant
Brisant
Aktuelles
Migration
Satire
Brisant
Wahlkampf
Lotto Gewinnchancen - So steht es um die Wahrscheinlichkeit einer Ausschüttung
Wirtschaft, Tipps

Entdecke mehr von Journalistenwatch

Jetzt abonnieren, um weiterzulesen und auf das gesamte Archiv zuzugreifen.

Weiterlesen