Pali-Mob kapert links-woke Gutmenschendemo gegen Rechts

Bei der Kundgebung am Berliner Roten Rathaus war die Anti-AfD-Front vor Ort um gegen  „Rechts“ und „Remigration“ zu demonstrieren. Der ganze linke Haufen wurde jedoch – mit Ansage – von einem fanatischen Palästinenser-Mob gekapert. Die jungen Araber skandierten: „Ihr wolltet doch die Muslime und Flüchtlinge. Jetzt sind sie hier.“

Mit Ankündigung, hat ein pro-palästinensischer Mob am Mittwochabend eine Anti-AfD-Demo gekapert. Vor dem Roten Rathaus in der Hauptstadt waren die links-grünen Gutmenschen zusammengekommen, um gegen die angeblichen „Deportationspläne der AfD“ zu demonstrieren. Doch Mobs mit Palästina-Flaggen begannen – wie in ihren islamischen Herkunftsgegenden üblich – hoch aggressiv aufzutreten und die Demonstration zu kapern.

Die obertapferen „gegen Rechts“-Demonstranten versuchten gegen die, augenscheinlich aus dem islamischen Raum stammenden jungen Menschen mit ihren Pali-Flaggen ihr Demoterritorium zu verteidigen. Die deutschen Gutmenschentruppe „gegen Rechts“ sind sowas von wütend und schreien ihrem ansonsten viel Liebe und Aufmerksamkeit entgegengebrachtem Klientel entgegen: „Schämt euch!“. Ein anderer Anti-Rechts-Kämpfer ruft:  „Free Palestine ist nicht das Thema dieser Demonstration.“

Dann bekommt er das um seine gutmenschlichen links-woken Ohren von dem Migrantenmob gehauen, wovor Kritiker einer unkontrollierten islamischen Migration immer und immer wieder gewarnt haben: Aus den Reihen der Palästina-Demonstranten heißt es:  „Na klar gehts darum!“ „Palästina ist überall! Überall Palästina!“

Ein anderer, mit Palituch geschmückter junger Araber schreit: „Ihr wolltet doch die Flüchtlinge und Muslime! Jetzt sind sie da! Wir sind da! Wollt ihr uns doch nicht?“ Die verzweifelte Ansage der Gutmenschen, via Mikrophon verbreitet, dass Antisemitismus „keine Meinung“ sei, geht in den „Free Palestine“-Rufen des Pali-Mobs unter.

Presse und andere, welche versuchen die Landnahme des muslimischen Pali-Mobs zu filmen, werden massiv bedrängt.

Die ganze irre Veranstaltung endete so, wie auch dieses Land, wenn nicht schnellstens reagiert wird, wenn nicht mit aller Macht eine massive Remigration gestartet wird, enden wird: Der Palitrupp bezeichnet, weil die links-grünen Gutmenschen ihnen die Demo nicht widerstandslos überlassen wollen, als Rassisten und Nazis beschimpft. „Das ist Rassismus! Rassisten und Nazis seid ihr!“ Plötzlich stimmt der Palästina-Mob den Ruf „Nazis raus“ an. Unter diesem Schlachtrufen verleibt sich der Pali-Trupp weiter Raum ein – ein Mann mit Israelflagge wird vertrieben, auch der Träger mit seiner ach so bunten Pride-Flagge wird vom jungen Musel-Mob vertrieben, der dann laut feststellt: Das hier ist unser Platz!

(SB)

8c0f42a4a3b7417586b0bdfdb40850cd

Themen

AfD
Brisant
Corona
Der Trog bleibt, die Schweine wechseln; Bild: Collage
Aktuelles
Nicole Höchst MdB; Bild: Nicole Höchst
AfD
Brisant
Brisant
Brisant
Brisant
Brisant
Hintergrund
Brisant
Satire
Ukraine
Wahlkampf
Lotto Gewinnchancen - So steht es um die Wahrscheinlichkeit einer Ausschüttung
Wirtschaft, Tipps

Entdecke mehr von Journalistenwatch

Jetzt abonnieren, um weiterzulesen und auf das gesamte Archiv zuzugreifen.

Weiterlesen