Wo ist er, der grüne Politiker? Wo hat sich Robert versteckt? (Symbolfoto: Melnikov Dmitriy/Shutterstock)

87 Prozent der Deutschen hassen die Grünen ?

Wir dehen den Spieß heute einfach mal um und interpretieren die 13 Prozent für die Grünen bei der aktuellen Umfrage mal so: 87 Prozent der Deutschen “hassen” die Grünen. Natürlich sind 13 Prozent immer noch zu viel für diese zerstörerischen, faschistoiden Klima-Ideologen. Aber auf der anderen Seite geht es für die AfD, trotz all dieser widerlichen antidemokratischen Angriffe wieder nach oben. Was auch viel heißt:

Gut ist auch, dass die Sozialdemokraten in der Osterwoche dagegen leicht in der Wählergunst verloren haben. Im “Sonntagstrend”, den das Meinungsforschungsinstitut Insa wöchentlich für die “Bild am Sonntag” erhebt, kommt die Kanzlerpartei in dieser Woche nur noch auf 15 Prozent, das ist ein Prozentpunkt weniger als in der Vorwoche.

Stärkste Kraft bleibt auch in dieser Woche die Union mit 30 Prozent (+/-0). Die AfD kann sich um einen Punkt verbessern und kommt auf 20 Prozent. Die Grünen bleiben stabil im Keller bei 13 Prozent, die FDP kommt wie in der Vorwoche auf magere 5 Prozent. Das Bündnis Sahra Wagenknecht kann auf 6 Prozent (+/-0) hoffen, die Linke wäre mit 3 Prozent (+/-0) nicht mehr im Bundestag vertreten. Die sonstigen Parteien könnten wie in der Vorwoche 8 Prozent der Stimmen auf sich vereinen.

“Politisch und rechnerisch möglich sind weiter eine schwarz-rote Koalition aus CDU/CSU und SPD mit zusammen 45 Prozent und eine Jamaika-Koalition aus CDU/CSU, Grünen und FDP mit zusammen 48 Prozent”, sagte Insa-Geschäftsführer Hermann Binkert der “Bild am Sonntag”. “Ohne und gegen die CDU/CSU kann keine Regierung gebildet werden.”

Für die “Bild am Sonntag” hat Insa 1.210 Personen im Zeitraum vom 25. bis zum 28.3.2024 befragt (TOM). Frage: Wenn am kommenden Sonntag Bundestagswahl wäre, wie würden Sie wählen”

Dass immer noch so viele Bürger ihre Hoffnungen auf die CDU setzen, ist die eigentliche Katastrophe. Denn mit ihr an der Regierung rückt der Dritte Weltkrieg weiter immer näher und die wirtschaftlich katastrophale Klimapolitik, die kaputte Migrationspolitik wird ebenfalls fortgesetzt, mit oder ohne die Grünen.

Die perfiden Kampagnen gegen die AfD aber wurden wohl zu früh gestartet und werden bei den stabilen Ossis auch nichts anrichten. Aber noch ist nicht aller Tage Abend, da wird noch was kommen. (Mit Material von dts)

064d1e4297124792a94784f9bf5d6aba

Entdecke mehr von Journalistenwatch

Jetzt abonnieren, um weiterzulesen und auf das gesamte Archiv zuzugreifen.

Weiterlesen