Junge Wähler wählen AfD (Bild: shutterstock.com/ Von Bihlmayer Fotografie)
Junge Wähler wählen AfD (Bild: shutterstock.com/ Von Bihlmayer Fotografie)

Thüringer Gemeinde wählt AfD-Mann zum Bürgermeister

In der thüringischen Gemeinde Moxa setzte sich der AfD-Politiker Johannes Linke, der bereits vor der Wahl für die Partei im Kreistag sitzt, mit 75 Prozent durch. 

Die Gemeinde Moxa im thüringischen Saale-Orla-Kreis hat einen AfD-Politiker zum Bürgermeister gewählt. Der 27-jährige Johannes Linke, der für die Partei Mitglied im Kreistag ist, setzte sich bereits am Sonntag mit 75 Prozent deutlich gegen seinen Konkurrenten Dirk Schulze durch. Die Wahlbeteiligung in dem Dorf mit 71 wahlberechtigten Bürgern lag bei etwa 60 Prozent.

Die ehemalige Bürgermeisterin war nach nur vier Monaten zurückgetreten.

Linke, selbst Volkswirt und Büroleiter des Thüringer AfD-Landtagsabgeordneten Uwe Thrum, betonte gegenüber der Ostthüringer Zeitung, Moxa müsse auch in Zukunft eine unabhängige Gemeinde bleiben, „damit weiterhin vor Ort auf kurzen Wegen Entscheidungen zum Wohle von Moxa und seinen Einwohnern getroffen werden können, wie beispielsweise die Errichtung des Spielplatzes im vergangenen Jahr“.

Der Thüringische Landes- und Fraktionsvorsitzende der AfD, Björn Höcke, gratulierte Linke zu dem Sieg. „Mit einem beeindruckenden Vertrauensbeweis wurde unser AfD-Kandidat in der kleinen Gemeinde im Saale-Orla-Kreis zum Bürgermeister gewählt“, heißt es auf dessen Internet-Auftritt.

(SB)

Themen

AfD
Brisant
Corona
Deutschland
Kriminalität
Gender
Islam
Erdingers Absacker; Bild: Collage
International
Klima
Deutschland
Gender
Migration
Aktuelles
Ukraine
Politik
Wirtschaft