Grüne am Rande des Nervenzusammenbruchs – SPD-Außenpolitiker Roth: Grünes Label für Atomkraft wird kommen

Foto: Michael Roth (über dts Nachrichtenagentur)

 Berlin – Jetzt wird es noch mal so richtig eng für die Steinzeit-Ideologen der Grünen: Der Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses im Deutschen Bundestag, Michael Roth (SPD), sieht keinen Weg, den Vorstoß der EU-Kommission zur Neugestaltung der EU-Taxonomie für ein grünes Label für Atom- und Gaskraftwerke noch abzuwenden und pocht auf die Einhaltung demokratischer Spielregeln.

Das sagte er der „Bild am Sonntag“. „Deutschland setzt sich für mehr Mehrheitsentscheidungen in der EU ein. Das bedeutet dann aber auch, dass wir im Falle des Falles anerkennen müssen, dass wir bei einigen Entscheidungen keine Mehrheit für unsere Position haben“, sagte Roth. So sei eben Demokratie. In der Taxonomie-Debatte sehe er nicht, „wie sich das noch abwehren ließe“.

Der Präsident des Bundesamtes für die Sicherheit der Nuklearen Entsorgung, Wolfram König, sagte unterdessen, dass ein Weiterbetrieb der Atomkraft nicht nachhaltig sein könne. „Die Folgen werden uns noch Jahrzehnte beschäftigen“, sagte er der „Bild am Sonntag“ dazu. „Deutschland steht auch nach Jahrzehnten der Nutzung noch am Anfang bei der sicheren Entsorgung der Abfälle. Bis heute hat es auch noch kein anderes Land geschafft, ein sicheres Endlager für die hoch radioaktiven Hinterlassenschaften einzurichten.“

Hauptsache, die Grünen sind bei der nächsten Regierung nicht mehr dabei und richten nicht allzu viel Schaden bis zur nächsten Bundestagswahl an.

Wenn es jetzt erstmal zu vermehrten Stromausfällen kommt und die Energiepreise weiterhin so steigen wie in den letzten Wochen, hat sich die Atom-Debatte eh erledigt, dann werden die Bürger nach Atomstrom lechzen, da es auch überhaupt keine Rolle spielt, ob ein Atomkraftwerk in der Tschechei in Frankreich oder in Deutschland steht.

Wenn es Wumm macht, sind wir dann sowieso alle verstrahlt. Auch die Grünen in Berlin. Fällt aber auch nicht weiter auf. Sie sind es eh schon. (Mit Material von dts)