Erdingers Absacker; Bild: Collage
Erdingers Absacker; Bild: Collage

Erdingers Absacker: Gemeinsame Aufgaben der Vielfalt für bunte Hochleistungsrentner

+++ Steffen Saebisch, Staatssekretär im Bundesfinanzministerium, hat ganz klare Vorstellungen von Deutschland. In einem Podcast sagte er: „Es geht nicht darum, daß wir uns alle selbstverwirklichen, sondern um ein gemeinsames Ziel, unser Land moderner, schneller zu machen – und natürlich auch bunter und vielfältiger. Das ist die Aufgabe, vor der wir stehen„. Ein inexistenter Experte für schnelle Sorgen & moderne Falten sagte daraufhin, es sei ihm ein Mysterium, wer hierzulande die Einfältigen mit der bunten Vielfalt der Aufgaben versorge, vor denen dann „wir alle“ stehen. +++

+++ „Institut für Menschenrechte“ klingt gut. Deswegen gibt es in Berlin eines. Es heißt „Deutsches Institut für Menschenrechte“, wurde 2001 gegründet und ist unabhängig. Ein wissenschaftlicher Mitarbeiter dieses unabhängigen Instituts hat nun ein Gutachten verfasst und kommt zu dem Ergebnis, daß alle beamteten AfD-Mitglieder disziplinarisch gemaßregelt werden müssen. Und nicht nur die. Auch Beamte, die nicht in der AfD Mitglied sind, sich aber für AfD-Positionen aussprechen, müssen von ihren Vorgesetzten diszipliniert werden. Natürlich müsse immer eine Einzelfallprüfung erfolgen. Finanziert wird das DIMR größtenteils aus Mitteln des Bundeshaushalts. Die Zuwendungen an das Institut betrugen 2018 und 2019 jeweils ca. 6 Millionen Euro. Es beschäftigt 77 hauptamtliche Mitarbeiter. Die inhaltliche Richtung der Arbeit dieser unabhängigen Organisation namens DIMR bestimmt ein Kuratorium, in dem sich total unabhängige Mitglieder der FDP, der SPD, der CDU und der CSU finden, darunter auch Mitglieder des Bundestages. Der Gutachter, Dr. Hendrik Cremer, wird von der Heinrich-Boell-Stiftung zitiert, vom „Migazin“ – und war als Rechtsanwalt mit Schwerpunkt Sozial- und Aufenthaltsrecht tätig. Ein inexistenter Experte für An- und Abhängigkeiten jedweder Neutralität erklärte, die Unabhängigkeit einer steuerfinanzierten Organisation lasse sich gut an ihrer finanziellen Abhängigkeit erkennen. Je abhängiger, desto unabhängiger. +++

+++ Der russische Sender „RT.de“ mußte in Deutschland den Sendebetrieb einstellen, weil ihm die nötigen Lizenzen dazu fehlen, so die offizielle Erklärung. Auf eine offizielle Erklärung folgte nun prompt die nächste. Die „Deutsche Welle“ hat nun in Russland keine Lizenz zum Senden mehr. Ein inexistenter Experte für Prognosen & Broccoli sagte voraus, der nächste James-Bond:in-Thriller würde sicherlich im Medien-Milieu angesiedelt werden. Die Agent:in Kunigunde 000 habe dann die „Lizenz zum Senden“ und das Ganze würde total spannend werden. Nur das Ende sei bereits genau vorhersehbar. Der Bösewicht wird am Schluß zu Tode gesendet worden sein. +++

+++ „Die Energiepreise gehen durch die Decke„, twitterte der Sprecher für Umwelt der Fraktion „Die Linke“ in Leipzig, Michael Neuhaus. „Immer mehr Menschen können sich den Kapitalismus nicht mehr leisten. Der Strommarkt gehört abgeschafft.“ Ein inexistenter Experte für Steuern & Zimmerpflanzen zeigte sich überrascht. Bisher habe er nicht gewußt, daß „Fiskus“ ein Synonym für „Strommarkt“ sei. Man lerne eben nie aus. +++

+++ Dr. Eli David bei Twitter (Übersetzung): „Wie es begann: Ein Kampf gegen die Pandemie zum Schutz der Menschen. Wie es läuft: Ein Kampf gegen die Menschen zum Schutz der Pandemie„. Ein inexistenter Experte für Richtungswechsel aller Art zeigte sich erfreut darüber, daß es doch noch Menschen mit einer gesunden Beobachtungsgabe gibt. +++

+++ Die jüdische Holocaust-Überlebende Vera Sharav beim Presseclub in Brüssel zu den „Corona-Maßnahmen“ resp. der angedachten „Impfpflicht“: „Ich bin im Wesentlichen hier, das anzusprechen, was anderen sofort das Label „Neonazi“ einbringt. Ich denke, man kann mich nicht als Neonazi bezeichnen. Aber ich möchte die historische Perspektive ansprechen. Die Geschichte ist sehr relevant für das, was heute vor sich geht, und in vielerlei Hinsicht ist sie eine Parallele und wiederholt sich. Eine der wichtigsten Parallelen ist äußerst beunruhigend: die totale Kollaboration des medizinischen Establishments„. Ein inexistenter Experte für Dank & Anstand erklärte, es sei schon spektakulär, wenn sich ein überlebendes Opfer der Nazis für diejenigen äußere, die sich sonst „Nazis“ nennen lassen müssten. Er sei Frau Sharav sehr dankbar dafür. Er würde fast wetten wollen, daß Montgomery, Wieler, Scholz, Dahmen und Lauterbach nun im stillen Kämmerlein Verwünschungen zwischen ihren Zähnen hervorzischelten, die man in Deutschland seit bald achtzig Jahren nicht mehr gehört habe. +++

+++ Eine Frau Julia Schröter schrieb auf der Seite von „ZDFheute“ am 28. Januar 2022: „Zustimmung zu Corona-Politik wächst„. Trotz steigender Infektionszahlen seien immer mehr Bürger mit den Maßnahmen der Regierung zufrieden. Ein inexistenter Experte für Weibergeschichten erklärte hierzu, das älteste Gewerbe der Welt habe sich in der Moderne eben auch auf die deutschen Medien ausgeweitet. +++

+++ „Die Wahrheit ist weder rassistisch noch faschistisch, weder links noch rechts, weder unangemessen noch ’nicht hilfreich‘. Die Wahrheit ist immer die Wahrheit„, schrieb ein liberaler Geist bei Facebook. Ein inexistenter Experte für Verständlichkeiten erklärte daraufhin, daß sich das mit der Wahrheit so und kein Stück anders verhalte, sei der Ampelkoalition ein großer Dorn im Auge, weswegen sie den Sachverhalt auch nicht berücksichtigen könne. Ansonsten müsste sie sich glatt selbst auflösen. +++

+++ Bundesjustizminister Dr. Marco Buschmann von der FDP twitterte: „Die Anhebung der Obergrenze für #minijobs war längst überfällig. So schaffen wir mehr Flexibilität, damit Schüler, Studenten oder Rentner leichter durch eigene Leistung ihre finanzielle Situation verbessern können.“ Ein inexistenter Experte für Leistung & Buschmänner prognostizierte, daß in einem Land, in dem sich „aktuell“ steigern lasse (aktuell, aktueller, am aktuellsten), auch Rentner alle Chancen hätten, sich zu verbessern: Rentner, Leistungsrenter, Hochleistungsrentner. Wir hätten eben das beste Deutschland aller Zeiten, in dem wir alle gut und gerne leben. +++

Themen

AfD
EU
Corona
Deutschland
Gender
Corona
Islam
Corona
Energie
Elon Musk (Bild: shutterstock.com/Rokas Tenys)
Aktuelles
Medienkritik
Migration
Satire
Ukraine
Politik
Wirtschaft