Politiker bei der Arbeit (Foto: CandyRetriever/Shutterstock)

Die „bescheidenen“ Urlaubsziele der dekadenten Polit-Elite

Gut zu wissen, dass wenigstens die Politiker noch einen sorgenfreien Urlaub genießen wollen, während die Bevölkerung jetzt schon vor einem harten Winter zittert und viele gar nicht wissen, wie sie diesen wegen der katastrophalen Politik überleben werden:

Viele deutsche Minister wollen in diesem Jahr ihren Urlaub in Deutschland verbringen. Das ergab eine Umfrage der Funke-Mediengruppe (Dienstagausgaben). So plant etwa Bundesfamilienministerin Lisa Paus (Grüne) nach Angaben des Ministeriums eine Auszeit an der Nordsee, die sie gemeinsam mit ihrem Sohn verbringen wird.

Dasselbe Ziel hat auch Bundesbildungsministerin Bettina Stark-Watzinger (FDP), sie wird ebenfalls eine Woche an der Nordsee verbringen und im Anschluss für eine weitere Woche in Berge fahren. Heimaturlaub steht auch bei Bauministerin Klara Geywitz auf dem Plan, die SPD-Politikerin erholt sich nach Angaben einer Sprecherin für zwei Wochen in Brandenburg. Weiter entfernte Ziele haben nur Bundesverkehrsminister Volker Wissing (FDP) und Bundesinnenministerin Nancy Faeser (SPD) anvisiert.

Wissing wird nach Informationen des Ministeriums für einige Tage mit seiner Familie in die südfranzösische Provence fahren. Auch Innenministerin Faeser plant einen Aufenthalt in Frankreich. Dort will sie gemeinsam mit ihrer Familie ein Ferienhaus auf dem Land beziehen.

Agrarminister Cem Özdemir hat gleich mehrere Ziele: Der Grünen-Politiker plant nach Angaben einer Sprecherin zunächst einen Aufenthalt in der EU, im Anschluss will Özdemir noch einige Tage in seiner schwäbischen Heimat wandern. Finanzminister Christian Lindner (FDP) hingegen befindet sich nach seiner Hochzeit auf Sylt bereits in einem anderthalbwöchigen Urlaub. Auch Außenministerin Annalena Baerbock (Grüne) und Parteikollegin und Umweltministerin Steffi Lemke planen eine zweiwöchige Auszeit.

Über die genauen Urlaubsziele schwiegen die jeweiligen Ministerien allerdings. Gleiches gilt für Arbeitsminister Hubertus Heil (SPD) und Wirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne). Keine Informationen gibt es bisher zu den Urlaubsplänen von Verteidigungsministerin Christine Lambrecht (SPD), Justizminister Marco Buschmann (FDP), Entwicklungsministerin Svenja Schulze (SPD) sowie Gesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD).

Auch die Frage, wohin Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) in diesem Jahr fahren wird, ließ das Bundespresseamt noch offen.

Warum nur schweigen sie so lautstark? Ist ihnen das etwa peinlich? Kaum zu glauben. Wahrscheinlich haben sie eher Angst, dass erzürnte Bürger ihnen am Urlaubsort den Spaß vermiesen wollen. Man denke da nur an Herrn Drosten, der ja auch frühzeitig wieder nach Hause musste.

Ein wenig Geschmäckle hat das aber trotzdem, man hätte diese wertvolle Zeit auch dafür nutzen können, das Land auf den Härte-Winter vorzubereiten. (Mit Material von dts)

Themen

Nicole Höchst MdB; Bild: Nicole Höchst
Brisant
Brisant
Anthony Fauci (Bild: IMAGO / ZUMA Wire)
International
Deutschland
Gender
EU
Islam
Deutschland
Klima
Linke Nummern
Brisant
Migration
Satire
Ukraine
Politik
Wirtschaft