Björn Höcke bei PEGIDA, Foto: Paul Klemm

Björn Höcke: Mit den Grünen auf dem Weg zum Entwicklungsland

Grüne Politik muß man sich erst einmal leisten können. Das wissen jene, bei denen am Ende des Gehalts noch zu viel Monat übrig ist.

Von Björn Höcke auf Telegram

Aber 14,8 % der Wahlberechtigten (bzw. 6,9 Mio. Wähler) brauchen sich darüber offenbar keine Gedanken zu machen. Da die Grünen Dank der FDP – eben auch eine Partei der Besserverdienenden – an die Macht gekommen sind, bestimmen die Öko-Sozialisten maßgeblich die Politik und das ganze Land wird in Mithaftung genommen. Was sich nun ereignet, übertrifft die schlimmsten Erwartungen: Unsere Energieversorgung und unsere Wirtschaft sind massiv gefährdet, Deutschland droht auf Verhältnisse eines Entwicklungslandes zurückzufallen. Die grüne Hypermoral verlangt, daß deutsche Bürger für ein anderes Land im Winter frieren sollen.

Die »Schuld« dafür möchte man gerne Putin unterschieben, aber Deutschland ist das einzige Land der Welt, das einen »Gasnotstand« ausgerufen hat. Für einen Krieg, an dem wir nicht beteiligt sind in einem Land, mit dem wir weder eine gemeinsame Grenze haben, noch daß wir mit ihm vertraglich verbündet wären. Wenn die Legende vom »bösen Russen« verbreitet wird, sollten wir uns daran erinnern, daß wir gerade nur das erleben, was die Grünen sogar ganz unverhohlen vor der Bundestagswahl gefordert haben. Zwar mit anderen Vorwänden, aber in der Sache ebenso unverschämt. 

Themen

Nicole Höchst MdB; Bild: Nicole Höchst
Brisant
Brisant
Corona
Deutschland
Gender
Anthony Fauci (Bild: IMAGO / ZUMA Wire)
International
Islam
Deutschland
Deutschland
Linke Nummern
Medienkritik
Migration
Satire
Ukraine
Politik
Wirtschaft