Freibad-Terror: Der „Randalemelder“ ist da!

Du gehst ins Schwimmbad, um das Wetter und das kühle Nass zu genießen und nicht um Raumnahme, Aggressionen und Gewalt mitzuerleben? Du hast keinen Bock mehr, dass Gruppen »junger Männer« deinen Freibadbesuch versauen und Politiker und Medien die wahren Hintergründe obendrein verschleiern? Randalemelder werden! Unsere Schwimmbäder dürfen nicht zu Opfern von Political Correctness werden. Gemeinsam können wir einen Beitrag dazu leisten, Schwimmbäder wieder sicherer zu machen. Doch dafür braucht es Deine Hilfe! Werde auch Du Randalemelder.

Sommer, Sonne, Freibadrandale? In immer mehr Freibädern gehören pöbelnde und prügelnde Gruppen »junger Männer« inzwischen zum traurigen Alltag. Die zusätzlichen Sicherheitskräfte können schon lange nichts mehr ausrichten. Politik und Medien scheuen die Debatte und lassen Bademeister sowie Badegäste mit ihren Sorgen alleine.

Peter Harzheim – Präsident des Bundesverbandes Deutscher Schwimmmeister – benennt die Randalierer jedoch klar: Freibäder seien »Orte des Schreckens« und er sehe »hauptsächlich Personen mit Migrationshintergrund auf den Bildern«.

Deshalb hat die Junge Alternative gemeinsam mit dem Bundestagsabgeordneten Matthias Helferich die Initiative ergriffen: Werde auch Du Randalemelder auf randalemelder.de

Hier kannst Du Informationen über Freibad-Randalen und ähnliches beisteuern und uns beim Aufbau einer Übersicht dieser katastrophalen Sicherheitslage in deutschen Schwimmbädern helfen.

Mit Deiner Hilfe können wir auf die Problematik aufmerksam machen, damit Politik und Entscheidungsträger endlich durchgreifen!

(SB)

Themen

Nicole Höchst MdB; Bild: Nicole Höchst
AfD
Brisant
Karl Lauterbach (Bild: shutterstock.com/Juergen Nowak)
Corona
Deutschland
Gender
Aktuelles
Islam
Erdingers Absacker; Bild: Collage
Deutschland
Klima
Linke Nummern
Medienkritik
Migration
Erdingers Absacker; Bild: Collage
Deutschland
Sackgasse (Bild: shutterstock.com/MeSamong)
Ukraine
Wahlkampf
Wirtschaft