Foto: Nancy Faeser (Archiv) (über dts Nachrichtenagentur)

Mehrheit der Bürger will Faeser weg haben

204a3b1e1b47435e9b31ad0e07f6c2ce

Es ist einzig und alleine die Schuld des gedächtnislosen Grinse-Kanzlers, dass diese brandgefährliche Dame überhaupt noch im Amt ist und Deutschland kaputt treten darf.

Und ob es Olaf Scholz interessiert, dass eine Mehrheit der Menschen in Deutschland laut einer Umfrage der Ansicht, dass Nancy Faeser (SPD) als Bundesinnenministerin zurücktreten sollte? Das zumindest geht aus einer Erhebung des Meinungsforschungsinstitutes Insa für die “Bild am Sonntag” hervor. Demnach wollen 52 Prozent, dass Faeser als Innenministerin zurücktritt, nur 21 Prozent wollen, dass sie bleibt (keine Angabe: 27 Prozent).

Faeser steht derzeit unter anderem wegen der Entlassung des Ex-BSI-Chefs Arne Schönbohm in der Kritik. Weitere Ergebnisse der Umfrage: 54 Prozent sind der Meinung, dass Faeser als Ministerin einen schlechten Job macht, nur 21 Prozent attestieren ihr gute Arbeit (keine Angabe: 25 Prozent). 45 Prozent glauben, dass Faeser der Hessen-SPD im Wahlkampf schadet, einen Nutzen sehen nur 12 Prozent (weder noch: 25 Prozent; keine Angabe: 18 Prozent).

Für die “Bild am Sonntag” hat Insa 1.004 Personen am 14. und 15. September 2023 befragt. Fragen: “Sollte Nancy Faeser Ihrer Meinung nach als Bundesinnenministerin zurücktreten?”, “Macht Bundesinnenministerin Nancy Faeser Ihrer Einschätzung nach derzeit einen (eher) guten oder einen (eher) schlechten Job?” und “Alles in allem: Nutzt oder schadet die Kandidatur von Nancy Faeser der hessischen SPD?”

Nancy Faeser ist ein “totes Pferd”, um sie mal mit den Worten des Bundeskanzlers zu bezeichnen. Aber wir wissen alle, wie lange Olaf Scholz so ein politisches Kadaver reiten kann. Auch Lauterbach ist noch im Amt, wie wir alle wissen.

Es ist aber nicht nur die Schuld des Kanzlers alleine. Hauptschuldige ist die Band um Lindner, die aus reinen Machtgelüsten diese Ampel am Leben hält. (Mit Material von dts)