Hausärzte wollen elektronischen Impfnachweis nicht ausstellen

Foto: Geschäftsfrauen mit Smartphone (über dts Nachrichtenagentur)

Berlin – Hausärzte-Chef Ulrich Weigeldt hat die Pläne kritisiert, Hausärzte in den Prozess einzubinden, Geimpften und Genesenen Ausnahmen von den Corona-Regeln zu gewähren. „Die niedergelassenen Ärzte können nicht in die Verantwortung gezogen werden, einen digitalen Impfnachweis nachträglich auszustellen, das ist völlig weltfremd“, sagte er dem „Handelsblatt“ (Mittwochausgabe). „Wir sind ja nicht das Passamt.“

Zum einen seien die Praxen mit den Impfungen und den Corona-Patienten ausgelastet, sagte Weigeldt. Zum anderen fehle bislang die technische Grundlage für die Ärzte, einen elektronischen Impfnachweis auszustellen. „Und ich kann nicht erkennen, dass sich das in den kommenden Monaten ändern wird.“ (dts)