Bundesnetzagentur: Wir drehen Euch den Gashahn zu!

Es ist soweit. Was viele befürchtet haben, könnte bald Realität werden. Während weiterhin das Gas aus dem Osten strömt, als ob nicht gewesen wäre und unsere Nachbarländer kein Problem mit dem Nachschub aus Russland und der Ukraine haben, soll uns die sozialistische Energieversorgung schon mal schmackhaft gemacht werden:

Bundesnetzagenturchef Klaus Müller spricht sich für den Fall einer Gasnotlage gegen den uneingeschränkten Schutz der Verbraucher gegenüber Unternehmen aus. „Diese Regelung wurde zu einem Zeitpunkt getroffen, zu dem niemand die Fantasie hatte, die wir seit dem 24. Februar haben“, sagte er der Wochenzeitung „Die Zeit“. Nun sei der uneingeschränkte Schutz für private Verbraucher schwer vermittelbar.

„Insofern finde ich eine Diskussion darüber legitim“, so Müller. Allerdings rechnet er nicht mit einer schnellen Lösung: „Ob es realistisch ist, jetzt europäische Gesetze zu ändern, wage ich aber zu bezweifeln. Darum ist es so viel wichtiger, was jetzt in der Frühwarnstufe oder in einer Alarmstufe passiert.“

Für den Fall einer Gasnotlage erwartet Müller Beschränkungen des Gasverbrauchs einzelner Privatpersonen bis hin zum Verbot von Saunen und Beschränkungen für große Singlewohnungen. „Ich glaube, dass das in einer Gasnotlage auf gar keinen Fall mehr zu rechtfertigen wäre“, sagte er der Wochenzeitung. „Falls weitere Gräueltaten wie in Butscha ans Licht kommen, wird es Debatten über weitere Sanktionspakete geben. Falls das eskalieren sollte und die Bundesregierung die Alarmstufe ausrufen müsste, dann wäre die Zeit, Maßnahmen zu beschließen und den Verbrauch einzelner Privatpersonen zu beschränken.“ Müller kritisierte überdies die Sorglosigkeit der Bevölkerung. „Nicht nur die Unternehmen, auch die Bevölkerung betrachtet die jetzige Situation nicht mit der angemessenen Ernsthaftigkeit.“

Man sehe zwar die Ereignisse in der Ukraine, man spende, es gebe Solidarität: „Aber im privaten Gasverbrauch sehe ich das nicht abgebildet.“

Mit Sicherheit werden die Sozialisten dann die passende Gräueltat aus dem Ärmel ziehen, um ihren Great Reset weiter durchzuziehen. Zuerst werden sie dann wohl die Rentner krepieren lassen, die sind am wehrlosesten. (Mit Material von dts)

Themen

Nicole Höchst MdB; Bild: Nicole Höchst
AfD
Brisant
Corona
Deutschland
Gender
International
Islam
Erdingers Absacker; Bild: Collage
Deutschland
Frankreich und seine Patexkiddies (Bild: Screenshot Twitter)
Klima
Linke Nummern
Deutschland
Migration
Erdingers Absacker; Bild: Collage
Deutschland
Ukraine
Wahlkampf
Wirtschaft
Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.